So viel verdienen die Google-Manager

Geheimes Dokument

So viel verdienen die Google-Manager

Der neue Alphabet-Chef Sundar Pichai casht am meisten ab.

Nachdem vor einigen Wochen bekannt wurde, wie viel die Apple-Manager im Jahr verdienen , wurde nun ein Dokument enthüllt, das zeigt, wieviel die Google- bzw. Alphabet-Manager im Jahr 2015 abcashen. Seit der Umstrukturierung des Konzerns ist ja Sundar Pichai (Bild) zur neuen Nummer 1 aufgestiegen. Und das macht sich auch auf der Gehaltsliste bemerkbar.

Neuer Chef sahnt über 100 Millionen Dollar ab
Pichais Grundgehalt beträgt exakt 652.500 US-Dollar. Dazu kommt jedoch ein Aktienpaket im Wert von 99.8 Millionen US-Dollar. Darüber hinaus erscheinen noch Kompensationszahlungen in der Höhe von 22.935 Dollar am Gehaltszettel auf. Insgesamt streifte der Alphabet-Chef also rund 100,5 Millionen US-Dollar ein. Wie BusinessInsider berichtet, werden somit auch die zuletzt kolportierten 200 Millionen Dollar Jahresgehalt für Pichai widerlegt. Von dieser Summe hatte Bloomberg unlängst berichtet .

© SEC
Bild © SEC

Tiefer Fall für Schmidt
Das gleiche Dokument gibt auch preis, wie viel Google- bzw. Alphabet-Vorstandvorsitzender Eric Schmidt im Jahr 2015 verdiente. Für die meisten Menschen erscheint sein Gehalt von 8 Millionen US-Dollar wohl mehr als beeindruckend, für Schmidt selbst, dürfte die Sache jedoch anders aussehen. Im Jahr 2014 bekam er von Google nämlich noch 109 Millionen US-Dollar. Zu den weiteren Google-Top-Verdienern 2015 zählen Finanzvorstand Ruth Porat mit knapp 31 Millionen US-Dollar sowie der ausführende Vizepräsident Patrick Pichette, der satte 56,5 Millionen US-Dollar einstreifte.

1 Dollar für die Gründer
Die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin lassen sich seit dem Jahr 2005 von ihrer Firma nur noch ein symbolisches Gehalt von einem US-Dollar pro Jahr ausbezahlen. Das war auch im Vorjahr so.

>>>Nachlesen: So viel cashen die Apple-Manager ab

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten