All diese Daten von Ihnen hat WhatsApp gesammelt

Neue Funktion sollte jeder nutzen

All diese Daten von Ihnen hat WhatsApp gesammelt

Diese neue Funktion des Messenger-Dienstes sollte jeder nutzen.

Nach dem  Wirbel um die neuen Datenschutzregeln  versucht  WhatsApp  seit Wochen verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. So wurden in einige Ländern  große Werbekampagnen gestartet . Außerdem informiert der Messenger-Dienst seine Nutzer nun laufend  mittels Status-Updates . Dabei wird stets die Wichtigkeit der Privatsphäre betont. Und nun will sich WhatsApp auch noch die Transparenz groß an die Fahnen heften.

Alle Konto-Informationen

Die Facebook-Tochter gibt ihren Nutzern jetzt nämlich erstmals die Möglichkeit, zu sehen, welche Daten über sie gesammelt werden bzw. bereits gesammelt wurden. Konkret funktioniert das über die Funktion „Account-Info anfordern“. Diese steht nur in der App zur Verfügung, bei WhatsApp Web gibt es sie nicht. Wer das neue Feature nutzt, bekommt einen detaillierten Bericht über seine WhatsApp Account-Informationen und -Einstellungen.

Anfordern

Die Funktion „Account-Info anfordern“ findet man in den Einstellungen im Punkt „Account“. Hier kann man auf „Bericht anfordern“ tippen. Ist das erledigt, wird am Display die Informationen „Anforderung gesendet“ angezeigt. Laut WhatsApp soll der persönliche Bericht normalerweise etwa drei Tage nach dem Datum der Anforderung verfügbar sein.

Herunterladen

Sobald der Bericht verfügbar ist, erhält man eine WhatsApp Benachrichtigung am Smartphone mit der Angabe: „Dein Account-Info-Bericht ist jetzt verfügbar.“ Der Bildschirm Account-Info anfordern in WhatsApp zeigt auch an, wie viel Zeit man hat, um den Bericht herunterzuladen, bevor er von den WhatsApp-Servern gelöscht wird. Das Herunterladen funktioniert wie folgt

  1. WhatsApp Einstellungen > Account > Account-Info anfordern.
  2. Auf Bericht herunterladen tippen. Es wird eine ZIP-Datei auf das Smartphone heruntergeladen, die HTML- und JSON-Dateien enthält.
  3. Nach dem Herunterladen der Datei auf Bericht exportieren > EXPORTIEREN oder Bericht exportieren anklicken. Der heruntergeladene Bericht lässt sich nicht in WhatsApp anzeigen.
  4. Im angezeigten Freigabefach jene App auswählen, zu der du der Bericht exportiert werden soll. Nutzer können sich beispielsweise eine Kopie des Berichts per E-Mail zusenden lassen.

 

Fazit

Wer also wissen möchte, welche Daten WhatsApp über sich gesammelt hat, sollte die neue Funktion unbedingt nutzen. Je nachdem wie lange man den Messenger-Dienst bereits nutzt, kann da einiges zusammengekommen sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten