iPad-Gegner

Sony greift mit dem Xperia Tablet S an

Neuer Touch-Computer setzt auf Quadcore-Chipsatz und Android 4.0.

Sony stellt auf der IFA neben dem 84-Zoll-4K-Fernseher und zahlreichen weiteren Neuheiten auch den Nachfolger seines Tablet S vor. Ab sofort hört das Android-Gerät auf den Namen Xperia Tablet S (siehe Diashow oben) und wurde somit in die "mobile" Xperia-Familie integriert. Optisch hat sich der iPad-Gegner kaum verändert, unter der Haube blieb aber nahezu kein Stein auf dem anderen.

Ausstattung
Obwohl das 9,4 Zoll (1.280 x 800 Px) große und 570 Gramm leichte Xperia Tablet S etwas schmaler und leichter als sein Vorgängermodell ist, konnte es bei der Performance deutlich  zulegen. Unter dem schicken Aluminium-Gehäuse mit spritzwasserfester Oberfläche sorgt ab sofort der leistungsstarke Tegra 3 Quad-Core-Prozessor von Nvidia für ordentliche Rechenleistung. Beim Speicher können sich die Kunden zwischen einer 16, 32 oder einer 64 GB-Version entscheiden. Bluetooth 3.0, WLAN, SD-Kartenleser, GPS und diverse Sensoren sind ebenfalls mit an Bord. Die 3G-/UMTS-Version kostet nach wie vor Aufpreis. Der 6.000 mAh-Akku soll einen bis zu 12 Stunden langen Einsatz ermöglichen. Vorne gibt es eine 1 MP-Kamera für Videotelefonate. Auf der Rückseite ist eine 8 MP-Kamera installiert, die tolle Fotos und Videos ermöglichen soll.

Software-Features
Als Betriebssystem ist Googles Android 4.03 vorinstalliert. Neben den gängigen Tablet-Funktionen bietet das Xperia Tablet S noch weitere Anwendungsbereiche. So kann es u.a. auch als Fernbedienung für die eigene Entertainment-Anlage verwendet werden. Zusätzlich wurde die Infrarot-Universalfernbedienung um eine Makrofunktion erweitert, die mehrere Bedienschritte zum sofortigen Abruf speichert. So kann der Nutzer mit einem einzigen Fingertipp das Fernsehgerät, den Kabel-Receiver und die Heimkino- Anlage einschalten, die gewünschten Eingänge wählen sowie die Lautstärke einstellen. Bis zu sechs solcher Makrofunktionen können unter selbst gewählten Namen abgespeichert werden.

Zubehör
Wie bei Sony üblich, gibt es auch für das neue Tablet ein umfangreiches Zubehörangebot. U.a. stehen zahlreiche farbige Cover, Ständer und Docking-Lösungen zur Verfügung. So können Nutzer den iPad-Gegner auf ihre individuellen Bedürfnisse abstimmen. 

Verfügbarkeit und Preise
Das Sony Xperia Tablet S kommt noch im September in den Handel. Die Einstiegsversion (16 GB, WLAN) kostet faire 399 Euro. Die 3G-Modelle kommen im Oktober in den Handel. Hier starten die Preise bei 499 Euro.

© Sony
Sony greift mit dem Xperia Tablet S an
× Sony greift mit dem Xperia Tablet S an

Die besten Bilder der IFA 2012

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten