Gratis-Tool zeigt, wie schnell Hacker Ihr Passwort knacken

Geht schneller als gedacht

Gratis-Tool zeigt, wie schnell Hacker Ihr Passwort knacken

73 Prozent der weltweiten Passwörter können unter einer Sekunde geknackt werden.

Laut einer Analyse des Passwortmanagers NordPass können 73 Prozent der beliebtesten verwendeten  Passwörter  in weniger als einer Sekunde geknackt werden. 

Top 10 Passwörter sind sofort geknackt

Hier sind die Top 10 Passwörter des Jahres 2020 zusammen mit der Zeit, die es braucht, um sie zu hacken, sowie der Anzahl an Fällen, in denen sie bei verschiedenen Datenschutzverletzungen offengelegt wurden.

Passwort

Wie lange würde es dauern, es zu knacken?

Wie viele Male wurde es offengelegt?

123456

Weniger als eine Sekunde

23.597.311

123456789

Weniger als eine Sekunde

7.870.694

picture1

3 Stunden

11.190

password

Weniger als eine Sekunde

3.759.315

12345678

Weniger als eine Sekunde

2.944.615

111111

Weniger als eine Sekunde

3.124.368

123123

Weniger als eine Sekunde

2.238.694

12345

Weniger als eine Sekunde

2.389.787

1234567890

Weniger als eine Sekunde

2.264.884

senha

10 Sekunden

8.213

Interessanterweise fanden die NordPass-Forscher letztes Jahr nach der Analyse der Top Passwörter 2019 heraus, dass 70 Prozent der Passwörter in weniger als einer Sekunde geknackt werden können. Das sind drei Prozent weniger als im Jahr 2020.

So knacken Hacker Passwörter

Die beliebteste Methode ist die sogenannte „Brute-Force“-Attacke. Dabei handelt es sich um eine automatisierte und effektive Methode, um die Passwörter von Menschen zu hacken. Bei der Brute-Force-Attacke auf Ihr Passwort prüfen Hacker, ob es zu den beliebtesten gehört. Sie prüfen auch alle bekannten Informationen, die Sie für Ihre Passwörter verwenden könnten, wie Name, Adresse, Lieblingsband, Lieblingssportverein oder den Namen Ihres Tieres. Hacker könnten auch ein Programm nutzen, das diese Informationen optimiert, indem mehr Daten wie Zahlen oder Sonderzeichen hinzugefügt werden.

Sie übersetzen Wörter auch in sogenannte Leetspeaks (bei dem „password“ zu „p422W0Rd“ wird) oder scannen „Rainbow Tables“. Dabei handelt es sich um riesige Tabellen mit Hashwerten, die auf mögliche Klartextpasswörter abgestimmt sind.

Darüber hinaus prüfen Hacker auch, ob andere Konten von Ihnen geknackt wurden, und ob Sie dasselbe Passwort bereits für ein anderes Konto verwenden. „Deshalb ist es so wichtig, für alle Konnten individuelle Passwörter zu verwenden. Laut unserer Studie verwenden 63% der Menschen ihre Passwörter leider mehrmals“, sagt Chad Hammond, Sicherheitsexperte bei NordPass.  

>>>Nachlesen:  Diese 10 Router-Passwörter nicht verwenden

Was empfehlen Experten für Cybersicherheit?

  1. Starke Passwörter, die sehr lang sind, verwenden
  2. Sie sollten auch Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten
  3. Für jedes Konto sollte man ein individuelles Passwort verwenden
  4. Ideal wäre es, wenn man eine Multi-Faktor Authentifizierung nutzt
     

Kontroll-Tool

Ein einfaches Passwort mit sieben Zeichen, aber ohne Sonderzeichen oder Großbuchstaben kann laut NordPass in weniger als 0.29 Sekunden geknackt werden. Mit mindestens zwei zusätzlichen Zeichen erhöht sich die Zeit zum Knacken des Passworts auf rund fünf Jahre. Jedoch hängt diese Zeit auch vom Computer ab, den der Hacker verwendet. Wie lange es dauert, ein Passwort zu knacken, kann onlinegeprüft werden. NordPass hat dafür ein eigenes Tool entwickelt. Zu diesem kommen Sie hier oder per Klick auf den Screenshot.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten