Twitter zielt jetzt auf TV-Zuseher ab

Digital

Twitter zielt jetzt auf TV-Zuseher ab

Artikel teilen

Beliebter Kurzbotschaften-Dienst übernimmt das Startup "Trendrr".

Auf der Suche nach Wegen zum Geldverdienen setzt Twitter nun auch aufs Fernsehen. Der Internet-Kurzbotschaften-Dienst kauft das Startup Trendrr, wie Trendrr-Chef Mark Ghuneim in seinem Blog verkündete. Das Startup durchforstet soziale Netzwerke auf Kommentare zum aktuellen Fernsehprogramm - Serien, Filme und Werbung. Mithilfe dieser öffentlichen Meinungsäußerungen analysiert Trendrr, was die Zuschauer über das Programm denken.

Starttup über Übernahme begeistert
"Wir sind begeistert, der Weltklasse-Mannschaft von Twitter beizutreten", schrieb Ghuneim. Dies werde es ermöglichen, eine "bessere Erfahrung für Nutzer, Medien und Werbekunden" zu schaffen. Twitter erfreut sich seit langem großer Beliebtheit, das Unternehmen sucht seit seiner Gründung allerdings nach Möglichkeiten, mit seinem Dienst auch Geld zu verdienen. Dafür ist das Unternehmen auch schon eine Partnerschaft mit dem britischen Werbekonzern WPP eingegangen. Dieser will durch die Auswertung von Echtzeit-Daten der Twitter-Nutzer effektivere Werbekampagnen gestalten.

Fotos: Twitter-Weltkarte der Tweets

Fotos: Twitter-Weltkarte der Tweets

In Europa ist ein deutliches West-/Ost-Gefälle erkennbar. In Moskau gibt es aber auch viele User.

In Tokio ist der Kurznachrichten-Dienst besonders beliebt. Genau wie...

...in New York.

In Nordamerika haben die Nutzer im Osten klar die Nase vorn.

Das rege Twitter-Aufkommen in Istanbul hängt mit der politischen Lage (Proteste) zusammen.

Im Zentrum von Sidney werden auch extrem viele Tweets verschickt. Gleiches gilt für die beiden...

...Großstädte Sao Paulo und...

...Boston.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo