Zuckerberg bekommt kein Geld am Bankomat

Video vom armen Milliardär

Zuckerberg bekommt kein Geld am Bankomat

Facebook-Gründer mit Pech in den Flitterwochen. Gerät funktionierte laut der Bank.

Auch wenn der Facebook-Börsengang nicht gerade perfekt verlaufen ist, hat er Mark Zuckerberg auf einen Schlag zum Multimilliardär gemacht, den wahrscheinlich nie wieder Geldsorgen plagen dürften. Dachte man zumindest. Denn Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla verbringen gerade ihre Flitterwochen in Italien und dort kam es nun zu einem Vorfall, der den reichen Mann ziemlich arm aussehen lässt. In US-Medien wird er deshalb bereits verspottet.

Kein Geld am Bankomat
Konkret wollte sich Mark Zuckerberg in Neapel Geld an einem herkömmlichen Bankomat abheben. In den USA ist es üblich fast kein Bargeld bei sich zu haben, da fast immer mit Kreditkarte bezahlt wird. Offensichtlich brauchte der Facebook-Gründer jedoch einige Euros. Er scheiterte aber offenbar an der Bedienung des Geräts. Denn Geld konnte er keines abheben. Zuckerberg bat sogar einige Passanten zu Hilfe, doch auch sie konnten ihm nicht weiterhelfen.

Zuckerberg hat Kreditkarte der 500 reichsten Menschen der Welt
Auf dem Video ist auch zu sehen, dass Zuckerberg die schwarze Kreditkarte bei sich hat, die nur die 500 reichsten Menschen der Welt bekommen. Diese half ihm in diesem Fall aber auch nicht weiter. Wie ein Sprecher der Bank etwas später versicherte, funktionierte der Bankomat einwandfrei. Da Zuckerbergs Konto kaum überzogen gewesen sein dürfte, wird es wohl an der Bedienung gelegen haben. Ein Technik-Milliardär, der keinen Bankomat bedienen kann - so etwas sieht man wohl auch nur selten. Der Tech-Blog Gizmodo lässt Zuckerberg jedenfalls gar nicht gut wegkommen.

Fotos von der "Facebook-Hochzeit":

Diashow: Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla

Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten