Glücklich: Chelsy und Harry

Blindarm

Chelsy Davy wurde notoperiert

Ein Riesen-Schreck für Prinz Harry: Seine Freundin brach unter Schmerzen zusammen. Im Krankenhaus kam sie sofort unters Messer.

Gleich nach dem Frühstück brach die Freundin von Prinz Harry, Chelsy Davy, in ihrer Heimatstadt Cape Town zusammen. Die Studentin wurde von höllischen Bauchschmerzen gequält. Sofort wurde sie in das Christian Barnard Hospital gebracht.

Erster Verdacht: Tropen-Infektion
Ihr erster - erschreckender - Verdacht: Sie könnte sich mit einer tropischen Krankheit infiziert haben. Vor kurzem verbrachte sie mit Harry ihren Urlaub in Botswana - da kann so etwas schnell geschehen. "Sie hatte keine Ahnung was los ist", erzählt ein Freund der britischen Sun und fährt fort: "Es war ein sehr beängstigender Tag für sie."

Entwarnung: Es war nur der Blindarm
Doch die Ärzte konnten schnell Entwarnung geben: Es handelte sich um eine akute Blindarmentzündung. Chelsy kam umgehend unters Messer und der elende Wurmfortsatz wurde entfernt. Kurz nachdem Eingriff, frisch aus der Narkose erwacht, war sie schon wieder bester Laune und scherzte fröhlich mit dem Personal.

Harry in England
Der besorgte Harry konnte seiner Geliebten nicht beistehen. Er befand sich bei Militärübungen in England und musste warten, bis die erlösende Nachricht per Telefon kam.