Heidi Klum

Peinlicher Fauxpas bei Hochzeit

Heidi Klum schickte Braut an falsche Adresse

Im Finale von GNTM 2019 "vermählte" Heidi eine ihrer Kandidatinnen. 

Theresia Fischer war eine Kandidatin von Germany's Next Topmodel 2019. Sie schaffte es zwar nicht in die Top 3 für das große Finale - die drei Finalistinnen hießen Cäcilia, Sayana und die Gewinnerin Simone - trotzdem sorgte sie in der Show für besonders viel Aufmerksamkeit. 

Live-Hochzeit vor GNTM-Publikum

Die 26-jährige Theresia fragte ihren 54-jährigen Verlobten Thomas im Brautkleid vor dem ganzen Publikum, ob er sie jetzt und hier heiraten würde. Er antwortete mit Ja und so wurde Heidi kurzerhand zur "Standesbeamtin". Das Paar gab sich live in der großen Abschluss-Show das Ja-Wort und steckte sich die Ringe an. 

Urlaubsgutschein für Mexiko & Termin im Rathaus

Danach bekamen sie einen Reisegutschein für Flitterwochen in Mexiko und Model-Mama Heidi fügte noch hinzu: "Und morgen könnt ihr den ganzen offiziellen Schreibkram noch machen. Im Rathaus in Düsseldorf. Wir haben einen Termin für euch um 11 Uhr. Da machen wir das Ganze offiziell."

Düsseldorfer Oberbürgermeister wartete vergebens auf Brautpaar

Am Freitag wollten die beiden im Fernsehen Vermählten wirklich zum Rathaus in Düsseldorf, was sich bald als Fehler herausstellte: Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel wartete nämlich die ganze Zeit vor dem Düsseldorfer Standesamt. Der nahm es mit Humor: "In all den Jahren wurde ich noch nie versetzt."

Am Ende gab es dann doch noch ein Happy End für die beiden - Heidi war übrigens nicht bei der Hochzeit dabei.