Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kultaussteiger

Malle-Jens: Seine letzte Nachricht

Sein letztes Statement vor dem Tod handelte von Hass im Internet.

Am 14. Oktober hat sich Jens Büchner in einem Kommentar auf Instagram zum letzten Mal direkt an seine Follower gewandt. Zu dieser Zeit wusste der bekannteste Mallorca-Auswanderer bereits, dass er schwer erkrankt ist. Ein Monat darauf, am 16. 11., starb Büchner in einem Krankenhaus in Palma. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

#undgutnun!

Ein Beitrag geteilt von Jens Buechner ORIGINAL (@buechnerjens) am

 

Wiederkehrendes Thema

Makabererweise drehte sich sein letztes Statement um ein Thema, das ihn bis in den Tod verfolgen sollte: Hass im Internet. Er adressiert darin seine Hater, meint, dass die zu der Zeit schweren Unwetter auf Mallorca Menschen ihre Lieben geraubt hätten. Das sei "viel wichtiger, als sich mit Schwachsinn" zu befassen. Wieder einmal kursierte ein Gerücht über ihn, dass die Meute zum Kommentieren einlud. 

Als Jens schließlich schon im Krankenhaus lag, umringt von seiner Familie, gab Ehefrau Danni ein Update von seinem Zustand in sozialen Kanälen, den sie als kritisch beschrieb, unterstellten ihr noch einige, sie würde sich aufspielen. Bis zuletzt dachte vielleicht keiner, dass es wirklich so ernst um "Malle-Jens" steht.