Elena Miras Dschungelcamp

Nächster Ausraster

Flaschen-Gate: Elena dreht schon wieder durch

Weil ein Camp-Teilnehmer aus ihrer Flasche trank, flippte das TV-Sternchen völlig aus.

Kein Tag im RTL-Dschungelcamp ohne Ausraster von Elena Miras (27). Nachdem am Vortag Box-Weltmeister Sven Ottke (52) zum Opfer des TV-Sternchens wurde, war diesmal Raúl Richter (32) dran. Der "schwerwiegende" Grund: Raúl hatte aus Versehen die Trinkflasche von Elena mitgenommen, aber der Reihe nach.

"Höhlenfluch"

Markus Reinicke (50), Sven und Raul müssen am 13. Tag zur Dschungel-Prüfung antreten. Beim "Höhlenfluch" müssen die Superhelden Markus und Sven "Opfer Raul", der in einer Insekten-Glasbox gefangen gehalten wird, retten. Um den 32-Jährigen aus seinem Glasgefängnis zu befreien, müssen die zwei älteren Herren zuerst einen Hindernisparcours bewältigen, unterwegs zwölf halbe Sterne (Stern Nr. 7 liegt mit Raúl in der Box begraben) einsammeln und anschließend einen Buzzer betätigen. Die Krux bei der Sache: Sowohl Glasbox als auch Hindernisparcours befinden sich in 30 Meter Höhe. Der zweite Haken: Der Boxer und der Trödelfuchs kämpfen auch gegen die Zeit – sieben Minuten. „Gebt Gas, Jungs!“, feuert Raúl seine Retter an. Die Hitze und die Box, gefüllt mit 20.000 Kakerlaken, 20.000 Grillen und 10 Kilo Riesenmehlwürmern, ist für den Schauspieler eine Höllenqual. Am Ende aber eine Qual, die sich lohnt, denn die drei bekommen sechs der sieben möglichen Sterne.

Im Camp spielt sich währenddessen ein "Drama" ab. "Raúl hat seine Flasche dagelassen", bemerkt Elena. Und welche hat er genommen? „Meine! Ich raste aus“, so das Reality-Sternchen. Und das tut sie dann auch, und zwar gewaltig! „Oh nein! Wie ekelhaft. Ich trinke nicht. Ich muss ja hier versorgt werden mit Wasser. Eine Flasche steht mir ja zu. Jetzt habe ich keine.“ Prince Damien schlägt vor: „Nimm dir doch ‘ne Tasse!“ Nein, das geht gar nicht. Elena trotzig: „Das ist doch nicht meine Schuld! Jeder von uns muss ein bisschen darauf achten, was er nimmt. Sorry. Das ist das Einzige, was wir haben, was nur uns gehört. Ich kann jetzt nicht trinken, weil er meine Flasche hat!“ Elena nimmt ihr Mikrofon in die Hand und macht eine Ansage: „Hoffentlich wird das auch ausgestrahlt, dass es euch egal ist, wie es mir geht. Ich kann nichts dafür, dass jemand meine Wasserflasche mitgenommen hat. Ich werde natürlich nicht aus Raúls Flasche trinken, weil wir weder verwandt sind, noch Freunde. GEBT MIR MEINE FLASCHE!“

Viel Lärm um (fast) nichts

Kaum sind die Prüflinge zurück im Camp, wird die mitgenommene Flasche natürlich zum Thema. Sven kann die Welle, die Elena macht, nicht verstehen und hat nur ein Grinsen übrig. Elena reagiert sofort: „Was ist so lustig daran? Wo ist dein Problem? Du lachst jetzt so provokativ. Wenn du irgendwas meinst, dann kannst du mir das auch ins Gesicht sagen und nicht so einen auf hinterhältig machen.“ Sven: „Ich kann lachen, wann ich möchte.“ Elena wendet sich ab und geht ein paar Schritte. „Mach‘ dich vom Acker!“, flüstert Sven ihr hinterher. Das bringt das Elena-Pulverfass zum Explodieren. Sie dreht um und geht auf Sven los: „Was hast du gesagt? Mach du dich doch vom Acker! Geht’s eigentlich noch? Bisschen Anstand, ja!“ Kaum außer Hörweite feuern sowohl Elena als auch Sven noch mal richtig ab. „Prinzessin, ich dreh durch! Sie ist so eine Diva! Was glaubt sie, wer sie ist! Unvorstellbar!“, regt sich Sven auf. Elena ist genauso geladen: „Alter Opa, will mir was sagen. Der könnte mein Vater sein. Was denkt er, wer er ist!“

Alle Infos zur Sendung finden Sie bei TVNOW.at