Amy Winehouse und Ex-Mann Blake Fielder-Civil

Er plant eine Klage

So will ihr Ex sich Amys Vermögen holen

Blake Fielder-Civil will das Testament von Winehouse anfechten.

Für ihre Familie steht fest: Blake Fielder-Civil war der Untergang von Amy Winehouse († 27). Er soll sie ihn den Sumpf aus Drogen und Alkohol gezogen haben. Erst nach der Trennung von ihrem Junkie-Gatten brachte Amy die Kraft auf, sich dem Kampf gegen ihre Süchte zu stellen.

Klage
In ihrem letzten Willen wurde der geschiedene Mann der Soulsängerin, die am 23. Juli aus noch ungeklärten Gründen verstorben ist, nicht berücksichtigt. Doch das kann Blake nicht glauben. Er ist davon überzeugt, dass Amy ihm Millionen vermachen wollte und will jetzt das Testament anfechten.

Beweis-Briefe
"Er will behaupten, dass ihre Familie und die Plattenfirma Amy gegen ihren Willen gezwungen haben ihn von ihrem Vermögen auszuschließen", zitiert die britische Zeitschrift Now einen Insider. Blake zufolge habe Amy Winehouse während der letzten Telefongespräche mit ihrem inhaftierten Ex (er sitzt eine Gefängnisstrafe ab) gesagt, dass sie ihn liebe und auf eine Versöhnung hoffe. Briefe sollen das angeblich beweisen.

Blakes Freund weiter: "Er glaubt, Amy wollte ihn nicht mittellos zurücklassen, auf eine perverse Art betrachtet er es daher als seine Pflicht, sicher zu gehen, dass ihr letzter Wunsch erfüllt wird."

Diashow: Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Lesen Sie auch