Britney Spears, Nichte Maddie

Gute Nachrichten

Britneys Nichte außer Lebensgefahr

Der kleinen Maddie geht es besser: Sie atmet wieder selbständig.

Die Familie Spears kann aufatmen: Maddie, die achtjährige Tochter von Britneys Schwester Jamie Lynn, ist nach einem schweren Unfall außer Lebensgefahr. Das Mädchen kann sogar wieder selbständig atmen und spricht schon. Alles deutet darauf hin, dass sie keine neurologischen Schäden erlitten hat.

"Mit ihrem Vater, ihrer Mutter und ihrem Stiefvater an ihrer Seite, erlangte Maddie Dienstagmittag wieder das Bewusstsein", richtete ein Sprecher der Familie dem US-Blatt People aus. Maddie werde weiterhin mit Sauerstoff versorgt und steht unter Beobachtung.  

Schlimmer Unfall

Das Mädchen saß am Sonntag hinter dem Steuer eines Quads, als es sich überschlug und in einem Teich landete. Das Kind war angeblich mehrere Minuten unter Wasser, bevor Jamie Lynn Spears und ihr Mann sie aus dem Gefährt befreien konnten. Der Unfall ereignete sich während eines Jagdausflugs.