Charlene: Beauty-OP für Fürsten-Braut

Monaco

Charlene: Beauty-OP für Fürsten-Braut

Charlene Wittstock. Fürstin in spe riskiert jetzt eine dicke Lippe.

Noch eineinhalb Monate bis zur Fürsten-Hochzeit – und Charlene Wittstock (33) strebt sichtlich nach Perfektion. Nur so ist zu erklären, dass sich die Ex-Schwimmerin bei der Einweihung eines Zitrusgartens im französischen Menton mit ganz klar aufgespritzter Oberlippe zeigte. Das Hyaluron muss ziemlich neu sein, denn: Noch zur Brit-Hochzeit war vom Schlauchboot nichts zu sehen, Charlene trat Ende April ungespritzt und natürlich schmallippig auf.

Schmollmund
Der Schmollmund unterstreicht die Dauermiene der Fürstin in spe noch zusätzlich: Denn zuletzt wirkte Charlene an der Seite Alberts eher nachdenklich und traurig.

Möglicherweise hat ihr die Botschaft, dass Alberts Ex, Stewardess Nicole Coste, die Hochzeit crashen will, auf den Magen geschlagen. Und dass Albert die Zeremonie zu Geld machen will, ist ihr vielleicht auch nicht recht. So hat der Fürst Werbeverträge mit Herstellern von Hybridautos und Kugelschreibern abgeschlossen. Für gleich nach der Hochzeit. Unromantischer geht’s kaum.

Diashow: Charlene Wittstock glänzt auf Staatsbesuch

Charlene Wittstock glänzt auf Staatsbesuch

×