George Clooney

Ekliges 'Geständnis'

Deswegen lief Clooneys Haushälterin schreiend davon

In einer Show gestand Clooney, dass er eine Windel ausgeleckt hat. 

Zu diesem merkwürdigen "Geständnis" kam es in der TV-Show "Good Morning Britain". Dort plauderte er aus dem Nähkästchen und verriet neben einigen Details aus seinem Privatleben auch, dass er an einer Fernsehshow teilnahm, die in Italien gedreht wurde.

Dabei sorgte er für blankes Entsetzen bei seiner Haushälterin: Er nahm eine Windel und hat Nutella reingeschmiert. Diese Windel warf er in den Mülleimer, und als er eine Stunde später zurück in den Raum kam, war seine Haushälterin auch anwesend. Clooney roch an der Windel und meinte dann: "Amal möchte gern wissen, ob Alexander ein großes oder ein kleines Geschäft verrichtet hat."

Plötzlich griff er zur Windel und leckte sie aus! Seine italienische Haushälterin traute ihren Augen nicht und lief schreiend davon.

Anschließend verriet er außerdem, dass er seinen Kindern einige schmutzige Wörter beigebracht hätte und ihnen auch beigebracht hat immer zu sagen, dass ihre Mutter ihnen das beigebracht hat, falls jemand danach fragen sollte.