International

Hollywood: Alle sind im Wahlfieber

Artikel teilen

Longoria, Klum und Co. rufen Amerika auf, zur Wahl zu gehen.

Am 8. November wählen die USA einen neuen Präsidenten: Die Entscheidung wird zwischen der demokratischen Kandidatin Hillary Clinton und dem Republikaner Donald Trump fallen - und es wird knapp. In einigen US-Staaten kann man jetzt schon wählen und viele Stars nutzen die Möglichkeit ihre Stimme bei der Vorauswahl oder der Briefwahl abzugeben. 

Timberlake-Wirbel

Dass Justin Timberlake das gemacht hat, ist bekannt: Mit seinem Wahlkabinen-Selfie machte er sich nämlich strafbar und das sorgte für Schlagzeilen. Das Selfie löschte er sicherheitshalber, auch wenn eine Strafe mehr als unwahrscheinlich ist. Seine Botschaft ging trotzdem durch die Welt: Geht wählen! Seinen Zweck hat das Foto jedenfalls erfüllt.

Gute Vorbilder

Heidi Klum, Drew Barrymore und natürlich auch Timberlakes Ehefrau Jessica Biel gehen ebenfalls mit gutem Beispiel voran und zeigen ihren Fans, dass sie ihre Stimme bereits abgegeben haben. Viele verbinden ihre Wahl auch mit einem politischen Statement: Katy Perry wünscht Hillary Clinton mit ihrem Instagram-Posting auch gleich alles Gute zum Geburtstag. Wen sie gewählt hat, ist damit klar. Auch Olivia Wilde unterstützt Clinton und ging sogar mit ihrer "Hillary-Wahljacke" zur Stimmabgabe. 

Hollywood im Wahlfieber

Topmodel Heidi Klum.

Hollywood-Star Drew Barrymore.

Schauspielerin Eva Longoria.

Sängerin Katy Perry.

Aktrice Jessica Biel.

Schauspielerin Olivia Wilde.

"Fast & Furious"-Star Jordan Brewster.

"Mad Men"-Beauty January Jones.

Sängerin Alanis Morissette.

Musikerin Sheryl Crow.

80er-Star Christina Slater.

Moderator Mario Lopez.

OE24 Logo