Jada Pinkett-Smith gibt Affäre zu

"Ja, es war eine Beziehung"

Jada Pinkett-Smith gibt Affäre zu

Es sei eigentlich eine private Sache, aber das Paar wollte mit den Gerüchten der letzten Zeit aufräumen. Jada Pinkett Smith (48) und ihr Ehemann Will Smith (51) haben in der Facebook-Show "Red Table Talk" bekanntgegeben, dass Jada Pinkett eine Affäre mit dem US-Rapper August Alsina (27) hatte. 

Anfang Juli hatte Alsina behauptet, er habe für eine Liaison mit der 48-Jährigen sogar den Segen ihres Ehemannes erhalten. "Ja, es war eine Beziehung", bestätigt nun Jada Pinkett Smith das Gerücht. Seinen "Segen" habe Will Smith aber nicht gegeben, das habe in dieser Situation nur sie können. Sie sei damals "sehr verletzt und zerbrochen gewesen", sagt sie in der Facebook-Show zu Will Smith. Die beiden sprachen entspannt und sogar witzelnd über die Affäre. 
 
Jada Pinkett und Will Smith sind seit 1997 verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder, Sohn Jaden (22) und Tochter Willow (19). Will Smith will nach ihrem Geständnis wissen, wonach sie bei Alsina gesucht habe? "Ich wollte mich einfach gut fühlen", erklärt die Schauspielerin. Sie habe "so viel über sich gelernt", entdeckt habe sie "hässliche Wahrheiten" aber auch eine gewisse "Schönheit". "Du und ich hatten eine wirklich schwierige Zeit", erklärt die Schauspielerin und ihr Mann führt an, dass die beiden sich sogar trennen wollten. 

 

Der Musiker Alsina habe später den Kontakt zu ihr abgebrochen und sie habe seither auch nicht mehr mit ihm gesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum