James Gandolfini

Herzinfarkt

Gandolfini: Tragödie bei Vater-Sohn Trip

Als er starb, war der "Sopranos"-Star mit seinem Sohn in Rom auf Urlaub.

Als wäre sein plötzliches Ableben für seine Angehörigen nicht schon schlimm genug. James Gandolfini (51) war gerade in Rom und freute sich darauf, dort mit seinem ältesten Kind Michael eine schöne Vater-Sohn Zeit zu haben, als ihn vermutlich ein Herzinfarkt das Leben kostete. Seine zweite Frau, Deborah Lin, brachte erst im Oktober die gemeinsame Tochter Liliana Ruth zur Welt.

Erschütternde Nachricht
Innerhalb weniger Stunden sprachen viele Schauspieler und Fans der Familie über Social Media Plattformen ihr Beileid aus. Unter ihnen auch Gilles Marini, ein Kollege und Freund des "Soprano"-Bosses. "Mein Herz ist gebrochen", schreibt der Schauspieler auf seiner Facebook-Seite. "Mein Freund James Gandolfini ist tot. Letzten Samstag erzählte er mir bei der Abschlussfeier unserer Kinder, dass er sich so auf die Italien-Reise mit seinem Sohn freute", erzählte er vom letzten Gespräch mit seinem Freund.

"Es war eine Ehre, diesen Mann kennengelernt zu haben, so einen großartigen Vater! Ich habe so viel Zeit damit verbracht, James' Sohn Fußball-Spielen beizubringen. Ich fühle mit dem Kind, es muss für den kleinen Michael sehr hart sein," leidet Marini mit dem Buben und seiner Familie mit.

Diashow: James Gandolfini (1961-2013): Seine besten Bilder

James Gandolfini (1961-2013): Seine besten Bilder

×