Johnny Depp

Aus und vorbei

Johnny Depp: Heard will die Scheidung

Das Hollywood-Paar ist zerüttelt – jetzt geht es um 360 Millionen Euro.

Nachdem der Hollywood-Star am 20. Mai den Tod seienr Mutter verkraften musste, ist nun auch seine Ehe kaputt. Wie US-Medien berichten reichte Johnnys Noch-Ehefrau Amber Heard (39) am Montag die Scheidung nach nur 14 Monaten Ehe ein. Als Grund gab die Aktrice die üblichen „unüberbrückbaren Differnzen“ an.

Rosenkrieg
Immer wieder hatte es Krisengerüchte um das Paar gegeben – was genau zwischen Depp und Heard vorgefallen ist, ist aber nicht bekannt. Der „Fluch der Karibik“-Star muss jetzt um sein Vermögen von rund 360 Millionen Euro bangen, denn Heard hat nie einen Ehevertrag unterschrieben.

Ihr erster Antrag auf Unterhaltszahlungen wurde zwar von Depps Anwältin abgeschmettert. Das letzte Wort ist hier aber sicher noch nicht gesprochen.