Kim Kardashian: Scheidung von Kanye?

Überraschung

Kim Kardashian: Scheidung von Kanye?

Das IT-Girl soll es nicht mehr ertragen, mit dem Sänger zusammen zu sein.

Die Glamour-Welt der Promis könnte bald um ein Traumpaar ärmer sein. Glaubt man dem Magazin Life & Style, will sich Reality-Queen Kim Kardashian von Rapper Kanye West scheiden lassen. Seine Skandal-Aussagen zur Sklaverei sollen das Fass zum Überlaufen gebracht haben.

Denn gekriselt haben soll es schon länger: "Sie erträgt es nicht mehr, mit ihm zusammen zu sein. Ständig muss sie die Feuer löschen, die er anzündet, und sie hält es einfach nicht mehr aus", so ein Insider zu dem Magazin. Kim sei mit ihren Anwälten "im Gespräch". Das Paar schläft schon länger in getrennten Schlafzimmern.

Kanye West hatte bei TMZ erklärt, dass die  Sklaverei eine "Wahl" gewesen sei und er seinen "Bruder" Donald Trump aufrichtig bewundere. Ähnlich hatte sich West bereits im vergangenen Jahr über Trump geäußert. Damals erlitt er einen Nervenzusammenbruch. Jetzt soll es wieder ähnlich um ihn stehen: "Er ist paranoid, denkt, er sei ein Retter. Er spricht mit sich selbst und mit Leuten, die gar nicht da sind, weil er denkt, er werde abgehört."

Sollte es tatsächlich zu einer Scheidung kommen, ist Kim allerdings finanziell abgesichert, denn es gibt einen Ehevertrag: "Sie hat Jahre gebraucht, um ihre Marke aufzubauen, und will ihren Besitz schützen – komme, was wolle."