Kim Kardashian will schlauer werden

Zurück zur Schule

Kim Kardashian will schlauer werden

Der Reality-Star ist unglücklich mit seinem IQ & will wieder lernen.

Zwar hat es Kim Kardashian mit wenig Aufwand zu einem millionenschweren Bankkonto geschafft, doch dass sie trotzdem nicht gerade die hellste Kerze im Leuchter ist, ist hinlänglich bekannt. Langsam aber sicher scheint das den Reality-Star auch zu stören. Darum soll sie den Plan gefasst haben, endlich ein bisschen schlauer zu werden. Sie will wieder die Schulbank drücken.

Schwangerschafts-Beschäftigung
„Sie ist sich bewusst darüber, dass ihr IQ nicht so hoch ist, wie sie ihn gerne hätte und dass sie das nur durch Lernen ändern kann“, verriet ein Insider gegenüber RadarOnline. Mit 16-Jährigen will sich Kim aber natürlich nicht mehr in einen Klassenraum setzen. Stattdessen soll sie ein Privatlehrer in ihrer Villa unterrichten und ihr Allgemeinwissen erweitern. Auf solch eine Idee ist Kim selbstverständlich nicht von ganz alleine gekommen.

Wie es nicht anders sein kann, gab ihr Ehemann Kanye West den kleinen Anstoß, sie solle doch während ihrer zweiten Schwangerschaft ein paar neue Dinge ausprobieren, nachdem sie eh schon längst berühmt und reich ist. Auch die Fans von „Keeping Up With The Kardashians“ freuen sich bestimmt, Kim beim Büffeln zu sehen. „Natürlich ist das auch gut für die Quoten der Show, aber Kim hat klargestellt, dass das nicht die Hauptmotivation hinter dem Plan ist“, erklärte der Vertraute.

Diashow: Kim strahlt nach Baby-News

Kim strahlt nach Baby-News

×