Kimye: ungewöhnliches Flitterwochen-Ziel

Hochzeitsreise ohne Baby North

Kimye: ungewöhnliches Flitterwochen-Ziel

Die frisch Vermählten bleiben Europa treu und flittern im kühlen Norden.

Nach den ausschweifenden Hochzeitsfeierlichkeiten in Paris und Florenz gönnen sich Kim und Kanye fünf Tage Ruhe. Für ihre Flitterwochen haben die beiden eine ungewöhnliche Urlaubsdestination gewählt. Man würde an exotische Traumstrände denken, doch anscheinend sind Kimye dem Charme Europas verfallen. Mit dem Flieger ging es Richtung Irland, wo die beiden in Cork gelandet sind.

Erholung nach Hochzeits-Spektakel
Wie ein Insider dem Irish Independent verriet, wollen sich die beiden im noblen Castlemartyr Hotel in der Nähe von Cork flittern. Die Luxus-Herberge wartet mit einem erlesenen Wellness-Programm auf. Schließlich will man sich von den Strapazen der letzten Tage erholen. Und damit man ganz unter sich sein kann, blieb Baby North bei Oma. Kris Jenner ist mit der Kleinen nach Paris geflogen. Nach den Mini-Flitterwochen will sich die junge Familie dort vorerst einquartieren.

Diashow: Kims Gäste posten von der Luxushochzeit

Kims Gäste posten von der Luxushochzeit

×