Style-Aufreger in Türkei

Madonna schockt als Oma

Skurril. Madonna zeigt in der Türkei Oma-Style.

1987 sang sie den Welthit Who’s That Girl – jetzt sollte es eher Who’s That Granny lauten. Beim Sightseeing-Trip in Istanbul schockte Madonna (53) am Mittwoch mit mehr als fragwürdigem Großmütterchen-Outfit. Ein fades schwarzes Kopftuch, graue Mauerblümchen-Weste, ein unvorteilhafter Falten-Rock, Oma-Tasche und abgetragene, halboffene Biker-Boots. Dazu Leder und Nieten-Handschuhe aus dem S&M-Shop. So abgeschlurft hat man Madonna ja noch nie gesehen! Ihr Jung-Lover Brahim Zaibat (25) wirkte daneben im billigen Kapuzen-Pulli fast schon als Style-Ikone.

Bestellte Fotos
Zwei Stunden spazierte das seltsame Paar durch das Hagia-Sophia-Museum und die Blaue Moschee. Sodass auch jeder vom Management bestellte Paparazzo sein Bild bekam – eine fragwürdige Promo für ihre MDNA-Tour. Da schockt die 53-Jährige mit jugendlichen Sex-Outfits. Die Fans lassen sich bitten: Nach Tel Aviv und Dubai war auch das Istanbul-Konzert nicht ausverkauft – für ihren Wien-Stopp gibt es noch immer reichlich Karten.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×