monjack

Starben Brittany & Mann wegen Schimmel?

Gesundheitsamt ermittelt: Ist das Haus, in dem Murphy starb voll Schimmel?

Es klingt nach einem merkwürdigen Zufall: Letzten Dezember verstarb US-Star Brittany Murphy völlig überraschend an einer Lungenentzündung. Nur wenige Monate später, im Mai 2010, war auch ihr Mann tot. Selbstmord, munkelte man zunächst, oder eine Überdosis. Doch die Obduktion ergab, dass Simon Monjack ebenfalls einer Lungenentzündung erlag.

Jetzt interessiert sich das Gesundheitsamt für die Todesfälle. Denn in dem Haus von Brittany Murphy seien Schimmelpilze entdeckt worden, so TMZ.com. Zunächst sei man nicht davon ausgegangen, dass der Schimmel zu ihrem tragischen Tod beigetragen habe. Doch nachdem auch Monjack an einer Lungenentzündung verstorben ist, will die Behörde sich das genauer ansehen.

Brittanys Mutter Sharon legte sich zunächst quer, erklärte sich aber mittlerweile mit den Untersuchungen einverstanden.

Diashow: Brittany Murphy - ihr Leben in Bildern

Diashow:

27. Juli 2004: Brittany bei der Premiere der Komödie von "Little Black Book" ("Die Ex-Freundinnen meines Freundes") in New York.

Mai 2005: An der Seite von Mickey Rourke brillierte die süße Schauspielerin in "Sin City".

November 2006: Brittany Murphy lieh in "Happy Feet" Gloria ihre Stimme.

April 2007: In dem Episoden-Thriller "Dead Girl" spielte sie Krista.

Mit dem Drehbuchautor Simon Monjack war sie seit Mai 2007 verheiratet.

August 1995: Brittany als dunkelhaariger Jung-Star.

Anfang Dezember, wenige Wochen vor ihrem Tod, besuchte Brittany Murphy die Premiere von "Across The Hall" in L.A.

Ganz vernarrt in die süßen Hündchen (London, Juni 2005).

Mai 2002: Mit Ashton Kutcher war Brittany von 2002 bis 2003 liiert.

Die beiden verliebten sich am Set von "Voll verheiratet" ("Just Married").

An der Seite von Eminem in "8 Mile".

In verführerischem Rot bei der London-Premiere von "Sin City".