Wiedersehen der "Zurück in die Zukunft"-Stars

Rührendes Foto:

Wiedersehen der "Zurück in die Zukunft"-Stars

Nach so vielen Jahren haben sich die beiden immer noch unglaublich gerne. 

Von 1985 bis 1990 ließen die beiden Hollywood-Schauspieler die Herzen von Filmfans höherschlagen: Christopher Lloyd (81) und Michael J. Fox (58), auch bekannt als Dr. Emmett L. Brown und Marty McFly waren DIE Stars der "Zurück in die Zukunft"-Filme.
 
© oe24
Wiedersehen der
× Wiedersehen der
 
Die Film-Trilogie wurde zum absoluten Kult. Lloyd und Fox machten ihren Fans nun ein besonderes Geschenk und luden auf ihrer Social-Media-Seite gemeinsame Fotos hoch. Die Bilder zeigen, dass die Wiedersehensfreude groß gewesen sein muss. 
 
Sie trafen sich auf einem Poker-Turnier zugunsten von Michaels Parkinson-Stiftung. Mit 29 Jahren wurde bei ihm selbst die Nervenkrankheit diagnostiziert. Fox lässt sich davon aber nicht abbringen, zu arbeiten und sich für andere einzusetzen. Er ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Autor und für sein soziales Engagement bekannt. 
 
Lloyd spielte bereits in mehr als 200 Filmen mit. Der Schauspiel-Star postete das gemeinsame Foto einen Tag später mit der Motivation, sich nun mit 140 km/h auf dem Weg zur Poker-Nacht zu machen. Das ist eine Anspielung für die "Zurück in die Zukunft"-Fans. Immerhin muss die Zeitmaschine des Films exakt diese Geschwindigkeit erreichen, um in die Zukunft oder Vergangenheit zu reisen.