Ein Klavierabend auf brasilianisch

Vitor Araújo

Ein Klavierabend auf brasilianisch

Am 23.11. tritt der Meister der großen Gefühle im Konzerthaus auf.

Vitor Araújo versteht es meisterlich mit einzigartiger Ausstrahlung und brasilianischen Temperament eine Brücke zwischen vielen Musik-Stilen zu schlagen. Er verbindet diese in seinen Klavierspiel mit der ihm so eigenen Selbstverständlichkeit.

Der virtuose Meister der großen Gefühle begeistert sein Publikum stets mit der Gabe, es von der ersten Sekunde an emotional zu fesseln und lässt somit jedes Konzert zu einem besonderen, einzigartigen Ereignis werden.

Europapremiere
Bei seiner Europapremiere im Wiener Konzerthaus wird Vitor Araújo seine gefeierten und prämierten Eigenkompositionen wie „Valsa Pra Lua“ oder „A Última Sessão“ und ergreifende Interpretationen berühmter brasilianische Kompositionen wie z.B. „Asa Branca“ von Luiz Gonzaga od. „TOC“ von TomZ präsentieren. Auch international bekannte und moderne Titel wie „Paranoid Android“ von Radiohead hat Vitor auf beeindruckende Weise klassisch arrangiert und sind Bestandteil dieses Repertoires.

Info:
Ein Klavierabend auf brasilianisch
Mittwoch 23. November 2011 um 19:30 Uhr, Wiener Konzerthaus, Beriosaal