Beatrice Egli

Schweizer Power

Beatrice Egli: Superstar gefunden

Mit Schlager sang sich die Schweizerin zu Deutschlands Superstar.

Bis vor zwei Jahren hätte niemals jemand gedacht, dass einmal eine Schlagersängerin bei „Deutschland sucht den Supertstar“ gewinnen könnte. Doch dann kam Beatrice Egli und überzeugte mit Talent, Stimme und Charme alle vom Gegenteil.

Früh übt sich
Die hübsche Blondine wurde am 21. Juni 1988 in Pfäffikon im Kanton Schwyz in der Schweiz in eine musikalische Familie hineingeboren. Seitdem sie sprechen kann, singt sie auch und mit 14 Jahren nahm sie bereits Gesangsunterricht. Pflichtbewusst absolvierte sie zuerst eine Ausbildung zur Friseurin, doch ihr Herz gehörte schon immer dem Schlager. So trat sie bereits 2007 im Duo mit der Schweizer Sängerin Lys Assia auf, mit der sie im selben Jahr auch die schweizerische Vorentscheidung zum Grand Prix der Volksmusik gewann. Es folgten Auftritte bei Florian Silbereisen und im Musikantenstadl. Sogar drei Studioalben, „Sag mir wo wohnen die Engel“, „Wenn der Himmel es so will“ und „Feuer und Flamme“, veröffentlichte sie in dieser Zeit.

Um ihre künstlerische Berufung noch zu untermauern absolvierte die zielstrebige junge Frau eine Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg, die sie 2011 abschloss.

Großer Durchbruch
Der große Durchbruch gelang Egli allerdings mit ihrer Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2013. Mit 70,25 Prozent der Stimmen setzte sie sich im Finale überlegen gegen Konkurrentin Lisa Wohlgemuth durch. Ihre erste, von Dieter Bohlen komponierte Single „Mein Herz“ erreichte sofort Platz eins der deutschen, österreichischen und schweizerischen Charts. Schon im August erhielt sie dafür Platin. Seitdem brachte sie zwei weitere Alben heraus – das dritte „Bis hierher und viel weiter erscheint am 24. Oktober 2014 - und gewann außerdem einen Echo und den Prix Walo in der Kategorie Schlager.

Bodenständig
Nachdem die Beziehung zu ihrem langjährigen Freund Reto Steiner in die Brüche gegangen ist, lebt sie wieder zusammen mit drei Brüdern in ihrem Elternhaus in Pfäffikon, wo sie immer wieder auch gerne im familieneigenen Fleischereibetrieb aushilft.

Diashow: Beatrice Egli - Ihre schönsten Bilder