Lebensmensch und starke Frau an Nikis Seite

Birgit Lauda

Lebensmensch und starke Frau an Nikis Seite

2005 spendete Birgit Niki eine Niere und rettete im damit das Leben. 2008 heirateten sie. 

2005 spendete Birgit Niki eine Niere und rettete ihm damit das Leben. 2008 heirateten sie.

Sie war immer an seiner Seite, kämpfte wie eine Löwin für Nikis Genesung, schirmte ihn ab, sprach für ihn, wachte an seinem Krankenbett: Birgit Lauda (40) – seine Frau, sein Lebensmensch.

"Ich wusste, ich werde diese Frau heiraten"

Niere gespendet. Kennen und lieben gelernt haben sich Birgit und Niki 2004 ­sozusagen bei der Arbeit, die attraktive Brünette war Flugbegleiterin bei seiner Airline NIKI. Im Jahr 2005 spendete Birgit Niki eine Niere, rettete ihm damit das Leben. „Der emotionalste Moment für mich war, als Birgit zur Operation aus dem Zimmer geschoben wurde. Ich sah ihr in die Augen, und in dem Augenblick wusste ich, ich werde diese Frau heiraten“, erinnerte sich Lauda später.

2008 heirateten die beiden, für Lauda war es die zweite Ehe (mit seiner ersten Frau Marlene war er von 1976 bis 1991 verheiratet, mit ihr hat er die Söhne Lukas und Mathias). Der Ehe mit Birgit entstammen die 2009 geborenen Zwillinge Max und Mia.

Ein echter Society-Tiger war Lauda nie – aber Events wie beispielsweise das Hahnenkammrennen in Kitzbühel ließ er nie aus, Birgit stets an seiner Seite.

Powerfrau mit Fokus 
auf Familie und Kunst

Beruflich hat sich Birgit Lauda ganz der Kunst verschrieben. Sie studierte Kunstgeschichte, eröffnete 2017 in Wien ihre eigene Galerie, wo sie zeitgenössische Kunst verkauft. Mit dem Gewinn unterstützt sie soziale Projekte. Sie ist eine Powerfrau – die ihrem Niki viel Stärke gab. Nun muss sie noch stärker sein – nicht zuletzt für ihre Kinder.