skiunfall

Salzburg

Lungauer starb nach Pisten-Crash

Harmlose Kollision - dann verschlechterte sich der Zustand des 66-jährigen.

Ein 66-jähriger Lungauer ist am Samstag gegen Mittag nach einem Skiunfall im Skigebiet Großeck-Speiereck (Gemeinde St. Michael im Lungau) gestorben. Der Mann war auf der Abfahrt unterhalb der Mittelstation mit einem 48-jährigen Skiläufer aus dem Mühlviertel zusammengestoßen, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Nach der eigentlich eher harmlosen Kollision verschlechterte sich der Zustand des Lungauers, sodass Rotes Kreuz und Pistenrettung verständigt wurden. Notarzt und Sanitäter konnten den 66-Jährigen trotz der Reanimationsversuche nicht mehr retten, er starb noch an der Unfallstelle.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten