unfall

Gestürzt

Salzburger starb bei Motorradunfall

Der 23-Jährige kam bei St. Gilgen von der Straße ab und stürzte in einen Wald. Er erlag später seinen Verletzungen.

Ein 23-jähriger Mann aus Bad Hall (Bezirk Steyr-Land) ist am Sonntag bei einem Motorradausflug im Salzburger Flachgau tödlich verunglückt. Der junge Biker war gegen 14.00 Uhr mit seinem Motorrad auf dem Scharflingpass zwischen Mondsee und St. Gilgen gestürzt. Rund drei Stunden später erlag er im Unfallkrankenhaus Salzburg seinen Verletzungen.

Der Oberösterreicher war vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Straße abgekommen. Er wurde in einen steil abfallenden Wald geschleudert. Die Hilfsmannschaften bargen den 23-Jährigen und reanimierten ihn. Danach wurde er ins UKH Salzburg eingeliefert, wo er um 17.00 Uhr starb.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten