Corona: Edi Finger jr. trauert um seine Schwester Sissy

Sie wurde nur 65 Jahre alt

Corona: Edi Finger jr. trauert um seine Schwester Sissy

Die langjährige ORF-Mitarbeiterin starb im Alter von nur 65 Jahren.

TV-Legende Edi Finger junior trauert um seine Schwester Elisabeth, genannt Sissy. Wien „Wien heute“ berichtet, verlor die  langjährige ORF-Regisseurin den Kampf gegen die Krankheit. Sissy Finger wurde nur 65 Jahre alt.
 
Finger erkrankte im Herbst des letzten Jahres an Blutkrebs. Als durch die Chemotherapie ihr Immunsystem bereits geschwächt war, infizierte sich die 65-Jährige nun im Wilhelminenspital auch an Corona und erlag schließlich am Samstag der Krankheit. 
 

Stiller Tod auf der Intensivstation

In Folge der Corona-Erkrankung musste Sissy Finger mit schweren Lungenprobleme kämpfen, künstlich beatmet und schließlich in künstlichen Tiefschlag gesetzt werden. Wegen der Pandemie durfte sie nur ihr Ehemann besuchen, wodurch sich Edi Finger nicht einmal mehr von seiner Schwester verabschieden durfte.