Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Zittern um das große Heimspiel

Gabalier: 'Bin komplett zerstört'

Andreas Gabalier hat sich selbst zu viel zugemutet. Er muss sich nun schonen.

Für seine Fans entschied sich Schlager-Star Andreas Gabalier (34) gegen die Vernunft und für das Risiko. Trotz eines schweren Virus und einer Lebensmittelvergiftung stürmte er nach einer Woche Spitalsauf­enthalt wieder die große Bühne in Kitzbühel.

Der Arzt riet ihm, sich zu schonen, doch der Volks-Rock’n’Roller wollte kein weiteres Konzert verschieben oder absagen. Das Publikum in der Gamsstadt feierte ihn für seine Stärke und Gabalier tanzte sogar noch bis in die frühen Morgenstunden auf der After-Show-Party. Nun meldete er sich auf Facebook erneut aus dem Bett: „Ihr habt mich komplett abgefeuert oder vielleicht hätte auch ich einen Gang zurückschalten sollen. Ich kann fast nicht aufstehen, so zerstört bin ich“, sagt er darin.

Schonfrist

Er werde nun den ganzen Tag im Bett bleiben, da sein Rückschlag der letzten Wochen nun erst richtig rauskommen würde. Am 23. und 24. August steht für Gabalier das große Heimspiel in Schladming an. Seine Fans hoffen, dass er bis dahin endlich wieder einhundert Prozent geben kann.