Gabaliers Weiberl wird zum ›Manderl‹

Silvia Schneider

Gabaliers Weiberl wird zum ›Manderl‹

Als Kaiser Franz in Wien unterwegs.

Nach der Aufregung um Andreas Gabaliers (30) Aussage, dass man es als „Manderl“ nicht leicht hat, wenn man auf „Weiberln“ steht, schlüpfte jetzt ausgerechnet seine Freundin Silvia Schneider (32) in die Rolle eines Mannes. Für die Dreharbeiten zu ihrem Puls 4-Magazin iLike (heute um 19.40 Uhr) schlüpften sie und der deutsche Designer Julian F. M. Stoeckel (28) in die Rolle von Kaiser Franz und seiner Sissi. Allerdings genau umgekehrt. Auf den Fotos strahlt die TV-Beauty als Kaiser, während Stoeckel im Sissi-Kleid posiert.

Power-Frau. Zurzeit ist Schneider aber nicht nur mit ihrer eigenen Sendung beschäftigt. Am Sonntag ist sie bei Steffen Hensslers VOX-Kochshow (20 Uhr) zu Gast und wird sich bei Grill den Henssler unter anderem mit Pocher-Ex Alessandra Meyer-Wölden ein Duell gegen den Starkoch liefern.

Eine Rolle, die Andreas Gabalier schon mehr gefallen dürfte. Privat kann man Schneider bei all ­diesen Engagements aber eher selten daheim antreffen. Dazu die Moderatorin: „Der Andreas möchte ja angeblich sieben Kinder. Da müsste ich 14 Jahre zuhause bleiben. Das wird schwierig“, grinst Silvia Schneider.

VIDEO: Modekollektion von Silvia Schneider