Lugner verrät Geheimnis um Simones Verlobungsring

Wo ist der Louis-Vuitton-Klunker?

Lugner verrät Geheimnis um Simones Verlobungsring

Teilen

Richard Lugner hat seiner Ex-Verlobten mehrere Ringe geschenkt. Mit einem passierte jedoch ein Missgeschick 

Lugners Beziehungsstatus ist endlich geklärt: "Ich bin wieder zu haben." Nach einer Aussprache mit seiner Ex-Verlobten Simone (40) beschloss man fortan getrennte Wege zu gehen: "Wir sind aber keineswegs böse miteinander", erzählt Richard Lugner. Der Baumeister wolle in Freundschaft auseinandergehen, daher wird auch noch Simones Geburtstag gemeinsam gefeiert. Eine Frage blieb dann aber noch: Was wurde aus dem Verlobungsring, den der Baumeister ihr geschenkt hat?

Video zum Thema: Richard Lugner: "Wir haben uns endgültig getrennt"

Lugner: "Ich hab den Ring verloren"

Da "Mörtel" ein Gentleman der alten Schule ist, darf "Bienchen" sämtliche Schmuckstück behalten. "Ich habe noch nie ein Geschenk zurückverlangt. So etwas macht man doch nicht", sagt er und plaudert gleich auch ein Geheimnis aus: "Der ursprüngliche Ring, den ich ihr an meinem Geburtstag geschenkt habe, war ihr zu groß. Louis Vuitton hat ihn aber nicht umtauschen wollen." Der Baulöwe habe den Ring dann in seiner Manteltasche verwahrt, bis geklärt wäre, wie man die Situation löst. "Beim Christbaumholen in Leoben habe ich den Ring dann ausgestreut, folglich musste ich einen neuen kaufen." Geschätzt wurde das verlorene Stück auf 6.500 Euro. Das tat sicherlich weh, vor allem jetzt, da die Verlobung dennoch geplatzt ist. 

Lugner verrät Geheimnis um Simones Verlobungsring
© Viennapress/Andreas Tischler
× Lugner verrät Geheimnis um Simones Verlobungsring

Der Verlobungsring 
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo