Martina Kaiser

Österreich

Martina Kaiser: "Ich liebe meinen Bauch"

Artikel teilen

Glücklich ohne Mann: Musikerin Martina freut sich auf ihr Kind.

Martina Kaiser strahlt, als wir sie zum Interview treffen. Schließlich erwartet sie in zweieinhalb Wochen ihr erstes Baby – eine Tochter. Und zwar vom Musicaldarsteller Andreas Lichtenberger, der sie schwanger sitzen gelassen hat und wenige Wochen später eine andere heiratete. Doch Kaiser ließ sich von all dem nicht entmutigen, ganz im Gegenteil. Weil sie sich kugelrund einfach super wohlfühlt, ließ sie sich kürzlich mit nacktem Babybauch ablichten.

Im Interview mit Madonna SOCIETY spricht Martina Kaiser über ihre Vorfreude aufs Mutter-Sein.

Warum haben Sie diese Fotos gemacht?
Martina Kaiser:
Weil sie eine schöne Erinnerung sind. Außerdem hat man ja nicht jeden Tag die Möglichkeit, mit einem Topfotografen zu arbeiten. Auch mit der Veröffentlichung habe ich überhaupt kein Problem, denn das Ergebnis ist ja durchaus herzeigbar.

Sie fühlen sich also wohl mit ihrem Bauch.
Kaiser:
Ja, ich liebe ihn! Schwanger sein ist ein total schönes Gefühl, und der Bauch stört mich überhaupt nicht. Für mich könnte dieser kuschelige Kugelzustand durchaus noch länger andauern...

Würden Sie sich wie die Puls4-Moderatorin Bianca Schwarzjirg eigentlich auch für den "Playboy“ ausziehen?
Kaiser:
Wenn ich auch die kolportierten 30.000 Euro dafür bekomme, ja. Es ist alles eine Frage des Honorars (lacht). Ich habe auch schon einige Fotos in diese Richtung gemacht, aber nur mit Kunstfotografen. Hier war ich zwar nackt, doch man hat alles und zugleich nichts gesehen. Für plakative Nacktheit bin ich nämlich zu g’schamig, denn eine Frau muss sich doch ihre Geheimnisse bewahren.

Haben Sie sich fürs Babybauch-Shooting speziell vorbereitet?
Kaiser:
Nein, eigentlich nicht. Doch als ich mich vor ein paar Jahren für FHMfotografieren ließ, habe ich natürlich sehr auf mich geachtet. Ich hab viel trainiert und auf meine Ernährung geachtet, damit ein paar Kilo runter gehen, der Bauch also schön flach ist. Doch bei diesem Shooting ging’s ja darum, dass der Bauch möglichst groß ausschaut. Es war sehr entspannt…

Stars zeigen Babybauch: Nackt & hochschwanger

Demi Moore machte den Anfang: Sie zeigte sich nackt am Cover von Vanity Fair - und hochschwanger. Ihre Pose wurde zur Legende und seither vielfach nachgeahmt. Die besten Babybauch-Bilder der Promis.

Cindy Crawford.

Mariah Carey.

Claudia Schiffer.

Britney Spears.

Eva Herzigova.

Eva Herzigova.

Christina Aguilera.

Monica Bellucci.

Demi Moore.

Jessica Simpson.

Bambi.

Mal anders: Patrick Dempsey.

Sind Sie nervös, so kurz vor der Geburt?
Kaiser:
Ja klar, denn je näher der Termin rückt, desto nervöser wird man. Die Nummer der Rettung ist jedenfalls schon eingespeichert. Es ist ja mein erstes Kind und man weiß nicht genau, was einen erwartet. Natürlich interviewt man viele Mütter, wie es wohl wird, doch jede Geburt ist anders. Man kann nichts planen, denn wie alles im Leben kommt es ohnehin anders als man denkt. Deshalb bringt auch ein Geburtsvorbereitungskurs aus meiner Sicht nicht viel, denn dies ist eher etwas für die Partner der Schwangeren, damit diese nicht in Panik geraten (lacht).

Müssen Sie sich als Musikerin und DJane künftig beruflich verändern?
Kaiser:
Ich habe keine Existenzängste, aber natürlich wird das mit dem DJ-Beruf ein bisschen kompliziert. Wenn man mir keine Begleitperson bezahlt, muss ich meine internationale DJ-Karriere auf Eis legen. Denn ich brauche ja eine Freundin oder Nanny, die aufs Baby aufpasst, während ich arbeite. Doch ich kann weiterhin Songs schreiben, moderieren und bei Business-Events auflegen. Auch Fernsehen würde ich jederzeit machen, denn nur vom Musikmachen kann heutzutage keiner mehr leben, wenn man keinen Welthit hat. Wenn ich so nachdenke, habe ich eigentlich noch nie richtig gearbeitet, denn meine Jobs waren immer meine Hobbys…  In Berlin absolviere ich übrigens gerade ein Fernstudium: Astrologie. Denn die ist seit zehn Jahren meine Leidenschaft. Vielleicht ist sie mein nächstes Berufsziel…

Besteht Ihr Ex eigentlich noch immer auf den Vaterschaftstest?
Kaiser:
Ja, denn er ist wohl überzeugt, nicht der Vater zu sein. Dies würde auch sein Verhalten rechtfertigen, sich noch nicht kümmern müssen. Deswegen hat er sich wohl ein halbes Jahr lang nicht bei mir gemeldet, denn wir haben keinerlei Kontakt. Ich möchte das auch gar nicht verurteilen, denn er findet das richtig so. Aber eins muss ich schon klarstellen: Er hat von seinem Verhalten wahrscheinlich auf meins geschlossen… Durch den Vaterschaftstest zeigt er mir jedenfalls, was das zwischen uns wert war...

Sie erzählen das alles so cool. Ist das Ganze nicht richtig kränkend für Sie?
Kaiser:
Klar ist das hart und es gab viele durchheulte Nächte. Aber das bringt ja nichts, denn ich habe nun eine große Verantwortung – meinem Kind gegenüber. Natürlich ist alles sehr anstrengend, aber man muss seine Gedanken steuern, denn ich beschäftige mich viel mit spirituellen Themen. Ich möchte meinem Ex jedenfalls nicht die Macht geben, mich durch diese Situation zerstören zu können – obwohl viele andere vielleicht daran zerbrechen würden. Wenn ich darüber zu viel nachdenke, kommen mir noch immer die Tränen…

Das ganze Interview lesen Sie in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!

VIDEO: Martina Kaiser "Dein Wille Geschehe"

OE24 Logo