Kulis landet nächsten Hit mit Minister-Parodie

Nach ''Schmähhammer'' jetzt ''Warnschober''

Kulis landet nächsten Hit mit Minister-Parodie

Mit seiner Parodie des Innenministers unterhielt er die letzten Wochen das Netz. Jetzt schnappte er sich sein nächstes Opfer und der Clip ist wieder einmal zum Brüllen.

Kabarettist und "Ö3-Callboy" Gernot Kulis hat es schon wieder getan: Der Comedian legt nach und landet mit seiner nächsten Minister-Parodie einen neuen Netz-Hit. Jetzt suchte er sich allerdings ein anderes Opfer. Bereits in den letzten Wochen begeisterte Kulis mit seiner Persiflage ''Karl Schmähhammer, Bundesminister für Irreres''. Dieses Mal trifft es Gesundheitsminister Rudi "Warnschober".

"Es ist tatsächlich eingetreten, was wir befürchtet haben: es kennt sich keine Sau mehr bei der Corona-Ampel aus", sagt er gleich zu Beginn des Videos. Zudem hat Minister "Warnschober" als eine weitere Maßnahme im Kampf gegen die Corona-Krise eine Änderung der Hotline bekanntgegeben. "Die neue Telefonnummer der Corona-Hotline ist nicht mehr 1450 sondern 0815. Ich glaube das ist ein richtiger Schritt in die richtige Richtung", so Kulis als Anschober.

Und die User finden den Kabarettisten auch als Gesundheitsminister zum Brüllen. Innerhalb einer halben Stunde gab es schon Tausende Aufrufe des Clips und Dutzende Kommentare.