Nach TV-Eklat: Neuer Job für Roman Rafreider

Comeback im ORF

Nach TV-Eklat: Neuer Job für Roman Rafreider

Artikel teilen

Nach seiner Auszeit kehrt Roman Rafreider zum ORF zurück.

Mitte Dezember sorgte Roman Rafreider durch seine schwer beeinträchtigte ZiB-Moderation für Aufsehen. Dem TV-Star war die Sache unangenehm, er entschuldigte sich und man einigte sich auf eine sechsmonatige unbezahlte Bildschirm-Pause.

Nun kehrte der gebürtige Vorarlberger in neuer Funktion zurück. Rafreider wird vorerst nicht wieder vor der Kamera zu sehen sein, sondern ist nun als Chef vom Dienst der Sendungen „Aktuell nach eins“ und „Aktuell nach fünf“ tätig.

  

Auf Twitter postete der 52-Jährige selbst ein Video vom neuem ORF-Newsroom: „Eine Nacht drüber geschlafen ... wird es noch immer für gut befunden. Sehr gut."
  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo