Schenk

"Er hat Theatergeschichte geschrieben"

Otto Schenk ist 90: Politiker mit Gratulationen

Van der Bellen: 'Als prägendste Bühnenpersönlichkeit begeistern Sie Ihr Publikum seit 70 Jahren' - Mayer: 'Hat sich nicht nur als Schauspieler in die Theatergeschichte geschrieben'.

Wien. Hochkarätige Glückwünsche gehen am Freitag an Otto Schenk, der heute seinen 90. Geburtstag feiert. Bundespräsident Alexander Van der Bellen entbietet ihm "meine herzlichsten Glückwünsche", auch Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) wünscht ihm "das Allerbeste zum heutigen Geburtstag".

Seit mehr als siebzig Jahren begeistere Otto Schenk "als die prägendste Bühnenpersönlichkeit unseres Landes" sein Publikum, und "das Publikum liebt Sie. Ihre Anziehungskraft ist ungebrochen. Und auch Ihr Wille zur Unterhaltung scheint das zu sein. Die Natürlichkeit und Authentizität Ihrer Auftritte und Ihre Ernsthaftigkeit im Humoristischen sind einzigartig", so der Bundespräsident in einer Aussendung.

"Schenk hat Geschmack einer ganzen Generationen gebildet"

"Otto Schenk hat sich nicht nur als Schauspieler in die Theatergeschichte geschrieben, sondern besonders durch seine Inszenierungen an internationalen Bühnen. Er gehört seit sieben Jahrzehnten zu den prägendsten Gestalten der deutschsprachigen Bühnenwelt", so Staatssekretärin Mayer über den Jubilar, als dessen Fan sie sich outete. "Otto Schenk hat den Geschmack ganzer Generationen sowohl gebildet als auch getroffen."
 
Am Wochenende setzt ORF III seine Schenk-Festspiele fort. Am Samstag gibt es etwa die "Lacherfolge mit Otto Schenk und Helmuth Lohner" von den Festspielen Reichenau 2005, am Sonntag steht untertags Schenks umfangreiches Opern- und Theaterschaffen im Vordergrund. Ausklingen lässt der Sender seinen mehrtägigen Schwerpunkt mit der Geburtstagsgala mit Michael Niavarani aus dem Jahr 2018.