Vier Jahre nach dem Tod

Udo Jürgens' Villa steht zum Verkauf

Die Traumimmobilie am Zürichsee soll bald einen neuen Besitzer bekommen.

"Im milden Weinbauklima der Sonnenseite des Zürichsees genießt man die atemberaubende Aussicht über das Wasser und auf die Alpen", so beginnt die Anzeige der Nobilis Estate AG. Gemeint ist hier die Villa von Udo Jürgens in Zürich. Der Sänger hatte die "Villa Bellavista" 2012 ergattert und wollte dort eigentlich bis zu seinem Tod leben.

Doch so weit sollte es nicht kommen. Aufwendige Renovierungsarbeiten zögerten den Umzug immer weiter hinaus, schreibt die "Bild". Schlussendlich war geplant, dass er und seine Lebensgefährtin Michaela Moritz 2015 einziehen sollen. Aber der damals 80-Jährige starb knapp ein Jahr vorher plötzlich an einem Herzinfarkt.

© Nobilis Estate AG
Udo Jürgens Villa Zürich Villa Bellavista

Purer Luxus auf 500m²

Moritz verzichtete anschließend auf das fast 500 m² große Luxusdomizil, das Udo eigentlich in "Merci Cherie" (eine Hommage an seinen Hit) umtaufen wollte. Stattdessen bekam sie mehr von seinem Erbe.

Knapp vier Jahre nach seinem Tod soll es nun einen anderen Besitzer finden. Komplett renoviert und mit 11,5 Zimmern ausgestattet, darunter auch ein eigener Wellnessbereich und Indoorpool, wird der Wert der Villa auf rund 13,1 Mio. Euro geschätzt.

© Nobilis Estate AG
Udo Jürgens Villa Zürich Villa Bellavista