Cressida hat jetzt einen neuen Job

Keine Tänzerin mehr

Cressida hat jetzt einen neuen Job

Als Marketing-Assistentin verdient Prinz Harrys Freundin nun ihr eigenes Geld.

Obwohl sie mit einem waschechten Prinzen liiert ist, hat Cressida Bonas nicht vor, sich auf ihrem Status auszuruhen. Sie möchte lieber auf eigenen Beinen stehen und "ihr eigenes Geld verdienen". Nun nahm die Freundin von Prinz Harry einen Marketing-Job von 24.000 Euro im Jahr an und hing dafür ihre Karriere als Tänzerin an den Nagel.

Sie will nicht nichts tun
"Cressie war sehr traurig, als sie ihre Tanzkarriere aufgab. Aber sie ist sehr unabhängig und will nichts geschenkt bekommen, nur weil sie mit Harry zusammen ist", verriet ein Insider der britischen Zeitung The Sun. Zwar fiel es der 24-Jährigen schwer, sich von ihrem großen Traum zu verabschieden, doch um selbstständig zu sein, muss man manchmal eben Opfer bringen.

"Sie meinte, wenn sie einmal eine größere Rolle bekäme, könne sie sich nie sicher sein, ob sie sie wirklich verdient hat oder ob sie ihr nur wegen ihres Status gegeben wurde", erzählte der Vertraute weiter über die Gründe für Cressidas Entscheidung, wie ihr Freund einen Schreibtisch-Job anzunehmen.

Diashow: Prinz Harry: Auf einer Hochzeit mit Ex & Neuer

Prinz Harry: Auf einer Hochzeit mit Ex & Neuer

×