Drohungen gegen Meghan und Kate

Mobbing

Drohungen gegen Meghan und Kate

Die Herzoginnen werden im Netz stark angegriffen. 

Die britischen Royals sind so gut wie jeden Tag in den Medien vertreten. Das Interesse an  Meghan Kate  und Co. ist groß.

Hass ufert aus

Doch nicht alles, was die Herzoginnen machen, gefallt den Lesern. Wie britische Medien nun berichten, soll der Hass auf Kate und Meghan ausufern. Unter Postings geht es oft heiß her zwischen den Lesern. Das soll so schlimm geworden sein in den letzten Wochen, dass sich der Kensington-Palast eingeschaltet habe.

Angespannt

Eine Quelle wird zitiert mit den Worten: "Die Stimmung ist sehr angespannt, weil ja auch jeder mitmischen kann. Aber wohin soll das noch führen?" Es soll sogar ein eigenes Social-Media-Team des Palastes geben, das sich lediglich um das Löschen der heftigsten Hass-Kommentare kümmert. Doch die sollen kaum noch hinterherkommen. Die Quelle meint: "Oft greifen Fans einander an und bedrohen die jeweils andere Seite." Das Team des Palastes soll sich sogar schon mit Instagram austauschen und den Online-Dienst gebeten haben, die Kommentare zu sperren.

Unter jedem Bild des Palastes finden sich Hunderte Kommentare - manche sind sehr fies.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Happy Australia Day! #AustraliaDay ????????

Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am