Harry & Meghan: Zerrissen zwischen zwei Heimaten

Großbritannien oder Kanada?

Harry & Meghan: Zerrissen zwischen zwei Heimaten

Bislang häuften sich die Gerüchte über eine mögliche Auswanderung von Prinz Harry und dessen Ehefrau Meghan.

London/Toronto. Prinz Harry und seine Frau Meghan wollen sich aus der ersten Reihe der Royals zurückziehen. "Wir wollen als ranghohe Mitglieder der Königsfamilie zurücktreten und arbeiten, um finanziell unabhängig zu werden", erklärte das Paar am Mittwoch in einer vom Buckingham-Palast verbreiteten Erklärung. Harry und Meghan kündigten an, künftig einen Teil des Jahres in Nordamerika zu verbringen.

Video zum Thema: Harry und Meghan wandern aus
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Der Herzog von Sussex und seine Frau Meghan kamen erst Anfang der Woche von einem sechswöchigen Weihnachtsurlaub aus Kanada zurück. Bei ihrer Ankunft statteten die beiden sogar dem Kanada-Haus in London einen Besuch ab, um sich für die Gastfreundlichkeit der Kanadier zu bedanken. 

Bereits zuvor verdichteten sich die Gerüchte, dass Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan samt Söhnchen Archie nach Kanada auswandern wollen. Einer der Gründe: Die britische Boulevardpresse übte zunehmend Druck auf Meghan aus. Es wurden Kleidung, Reisen, Namen des Sohnes, Engagement für das Königshaus und auch andere Belange kritisiert. Nun scheint der Entschluss gefallen: Harry und Meghan wollen eine "Balance" zwischen Großbritannien und Kanada finden. So soll Meghan zurück in ihre Heimat nach Kanada ziehen und ihren Sohn Archie als Nordamerikaner großziehen, während Harry der britischen Insel zumindest teilweise für royale Pflichten einen Besuch abstatten wird.

Video zum Thema: Mega-Kritik an Meghan & Harry
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Urlaubsfotos aus Kanada

Ein strahlender Harry mit Baby Archie im Arm, beide gut in Winterkleidung eingepackt: Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) haben zum neuen Jahr eine Fotoserie mit Bildern aus 2019 auf ihrem Instagram-Account geteilt. Beispielsweise von Archies Geburt im Mai, seiner Taufe und der Reise der jungen Familie ins südliche Afrika im Herbst.

 

 

 

Höhepunkt dürfte wohl das Vater-Sohn-Foto mit Wasser und sanften Hügeln im Hintergrund darstellen. "Wir wünschen euch allen ein sehr frohes neues Jahr und danken für eure anhaltende Unterstützung!", schrieb das royale Paar dazu.
 
Harry und Meghan hatten sich Ende des Jahres 2019 in einen mehrwöchigen Familienurlaub nach Kanada verabschiedet, wo Meghan sieben Jahre lang gelebt und für die US-Serie "Suits" gedreht hatte. Weihnachten feierten sie nicht wie üblich bei Queen Elizabeth II. auf dem Landsitz Sandringham, sondern verbrachten das Fest stattdessen mit Meghans Mutter Doria Ragland.