josef buchinger und freundin

Stars24

Sozialminister Buchinger mit neuer Liebe?

Artikel teilen

Seit Wochen tuschelt die Wiener Polit-Szene über die neue Liebe des Sozialministers – die Medien schwiegen. NEWS outete die Love-Story.

Die Story ist fast drei Monate alt: Am 14. Juli fotografierte ÖSTERREICH den Sozialminister bei einem Biker-Treffen. An seiner Seite die Salzburger SPÖ-Politikerin Marina L. (27). Damals vor allen Augen: Ein sehr zärtlicher, verliebter Umgang der beiden Danach: Immer wieder gemeinsame Auftritte des Paares – und sehr bald das Gerücht: Marina L. ist Buchingers neue Liebe.

Sie erzählte in den folgenden Tagen mehreren Bekannten, dass sie in Kürze nach Wien übersiedeln und künftig mit dem Minister gemeinsam leben wolle. ÖSTERREICH bat den Minister damals um eine Stellungnahme. Er sagte nur: "Ich dementiere es nicht, weil ich mein Privatleben nicht kommentiere."

ÖSTERREICH entschied, die Geschichte ohne Buchingers Zustimmung nicht zu veröffentlichen.

Seither trat das Paar freilich dutzendfach öffentlich auf: Händchenhaltend am Wiener Rathausplatz, am Samstag sogar bei der Eröffnung der Grazer Herbstmesse.

Magazin outet Minister
Am Mittwoch wurde das Liebesleben des Sozialministers vom Magazin News erstmals geoutet. Die News-Redakteure titelten "Ministerehe vor dem Ende?" und besorgten sich ein Statement von Buchingers Ehefrau Elisabeth: "Ja, es stimmt. Wir haben eine Ehekrise. Es gibt Probleme."

Laut News wohnen Minister und neue Liebe bereits gemeinsam – ein Gerücht, für das es bisher keine Bestätigung gibt.

Rücktritts-Gerücht
Mit Buchinger ist erstmals auch ein SPÖ-Minister mit Liebes-Chaos konfrontiert. Die von der Kdolsky-Affäre betroffene ÖVP verbreitet seit Tagen Gerüchte über Buchingers Probleme. Laut ÖVP-Regierungsmitgliedern sei in der SPÖ sogar ein Szenario für einen möglichen Buchinger-Rücktritt überlegt worden. Danach solle – so die ÖVP – Norbert Darabos den Job als Sozialminister übernehmen.

OE24 Logo