Sarah Michelle Gellar

TV-Comeback

Buffy-Star bekommt neue Sitcom

Die Auftakt Staffel soll 22 Folgen umfangen und Gellar als Familienmutter zeigen.

Von der Vampirjägerin zur Familienmutter: So schreibt sich zumindest der Karriereweg der US-Schauspielerin Sarah Michelle Gellar. Im Jahr 1997 gelang der Mimin mit der Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" der internationale Durchbruch. Nach Auslaufen der Vampirjagd im Fernsehen im Jahr 2003 wurde es ruhiger um die Serienheldin.

Neue Sitcom 2013
Das soll sich aber mit dem neuen Jahr wieder schlagartig ändern. Nachdem sie im September ihr zweites Kind zur Welt gebracht hat, will der Serienstar wieder zurück vor die Kamera. Eine eigene Sitcom soll der zweifachen Mama dabei helfen, wieder ins Scheinwerferlicht zurück zu kommen. Das geht aus einem Bericht des Magazins "tvline.com" hervor. Gereift und vor allem erfahren soll sich Gellar in ihrer neuen Rolle als Familien-Mutter präsentieren.

Familien-Serie am Start
Im Konkreten soll es im neuen TV-Projekt der ehemaligen Buffy-Darstellerin darum gehen, was Eltern mit der Zeit anstellen, in der die Kinder nicht zu Hause sind. Einen Namen hat das neue Karriere-Baby von Gellar noch nicht. Der Produzent der beliebten US-Kult-Serie "How I Met Your Mother" David Hemingson tüftelt aber schon fleißig daran. Gespannt darf man auf jeden Fall auf das neue Abenteuer der einstigen Vampirjägerin sein.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×