Game of Thrones Cast

Wie nah am Buch?

"Game of Thrones": Ende steht fest

Drehbuchautoren wollen Serie nicht unnötig in die Länge ziehen.

"Game of Thrones" hat neue Maßstäbe für Fantasyserien gesetzt und Menschen rund um den Globus sind besessen von dem HBO-Kracher. Doch die Fans machen sich langsam Sorgen. Denn im TV lief bereits die fünfte Staffel an, aber George R. R. Martin ist noch nicht einmal ansatzweise beim Schluss seiner Buch-Reihe angelangt. Trotzdem wissen die Drehbuchautoren David Benioff und D. B. Weiss schon, wie die Geschichte um Jon Snow, Tyrion Lannister & Co. enden wird.

Schwieriger Schreibprozess
"Wir kennen das Ende und wir nähern uns ihm an", verriet Benioff im Interview mit Variety. Darum ist er auch dagegen, die Serie unnötig in die Länge zu ziehen, auch wenn nicht ganz beschlossen ist, wie viele Staffeln es von "Game of Thrones" noch geben wird. "Die Vorstellung, dass wir versuchen, die Serie noch über mehrere Jahre zu strecken, nur weil wir alle Spaß haben und die Leute Geld damit verdienen, fühlt sich wie ein Betrug an", erklärte er weiter.

Dass die Serie die Bücher schon bald eingeholt hat, ist für die Drehbuchautoren jedoch kein Problem. Sie kennen die ganze Story in groben Zügen, doch manchmal müssen sie trotzdem vom ursprünglichen Plan abweichen - oft auch nicht ganz freiwillig. "Die fünfte Staffel hält sich in großen Teilen an die Bücher. Erst Staffel sechs wird sich ein bisschen unterscheiden. Wir haben viel mit George gesprochen und er ändert viele Dinge, während er schreibt. Sogar wenn wir mit ihm über das Ende sprechen, heißt das nicht, dass das Ende, das er im Kopf hat, dann auch das Ende sein wird, das er schreibt."

Diashow: Die Queen am Set von "Game of Thrones"

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.

Queen Elizabeth hätten wir nur zu gerne auf dem Eisernen Thron sitzen gesehen, während sie das Set der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" besuchte. Aber bescheiden, wie die alte Lady nun einmal ist, verzichtete sie lieber darauf und plauderte in Belfast lieber mit den Darstellern und Produzenten.