Kult-Talker Domian brach Sendung ab

Niemand rief an

Kult-Talker Domian brach Sendung ab

Da niemand anrief, konnte er nicht plaudern. Der Sender strahlte eine alte Sendung aus.

Peinliche Panne im deutschen Fernsehen: Seit 1995 ist TV-Seelsorger Jürgen Domian für die ganz harten Fälle da. Ab 1 Uhr nachts kann man bei ihm in der Sendung anrufen und seine ganz persönlichen Probleme besprechen, sich von ihm trösten lassen. Die Sendung besteht ausschließlich aus dem Live-Talk mit dem Moderator; Zuseher rufen an und dann wird geplaudert.

Doch in der Nacht zum Freitag war alles anders: Domian musste seine Sendung abbrechen. Grund: Es rief einfach niemand an. Der Sender strahlte dann eine alte Sendung aus.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×