Mieser Start

Larissa: Quoten-Flop bei "Mila"

Selbst Larissa Marolt kann die Leute nicht für "Mila" begeistern.

Nach der Newtopia-Pleite hatte Sat.1 quotenmäßig einigen Aufholbedarf und erhoffte sich von der neuen Daily Soap Mila mit Susan Sideropoulos den gewünschten Erfolg. Am Montag (7. September) flimmerte die erste Folge über den Bildschirm, doch schon zum Auftakt konnte die Show nur mäßig überzeugen und wurde vom Publikum harsch abgemahnt. Nur 450.000 Leute schalteten ein. Da half es auch nicht, dass sich Mila für zwei Folgen Austro-Star Larissa Marolt ins Boot holte. Auch sie konnte das Quoten-Desaster nicht stoppen.

Desaster
Und das, obwohl die quirlige Kärntnerin sonst immer ein Garant für hohe Zuschauerzahlen ist. Schließlich hat sie sich seit ihrer Teilnahme am RTL-Dschungelcamp auch in Deutschland schon einen Namen gemacht. Doch die Leute wollen Larissa wohl lieber als die tollpatschige Blondine sehen, die sie nun einmal ist.

An ihrer schauspielerischen Leistung ist zwar nichts auszusetzen, doch selbst als liebestolles Model, das Milas Kollegen Nick verführen will, konnte die 23-Jährige das Publikum kaum vor den Bildschirm locken. Wir können gespannt sein, ob Mila bald das gleiche Schicksal droht wie Newtopia und die Sendung schon in Kürze wieder abgesetzt wird.