Opernball Roben ORF Stars

Opernball

ORF-Moderatorinnen glänzen in großen Roben

Moderator Alfons Haider trägt "Slimline" Frack.

Die ORF-Moderatorinnen werden bei der Übertragung des Wiener Opernballes am 28. Februar in großen Ballroben glänzen. Mirjam Weichselbraun trägt ein schwarzes, schulterfreies Sternen-Sparkle-Kleid und Barbara Rett ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold. Beide Kleider kommen aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl. Alfons Haider wird einen Frack "Slimline" anhaben.
 

Diashow: Opernball: Die Roben der ORF-Stars

Mirjam Weichselbraun trägt ein schwarzes, schulterfreies Sternen-Sparkle-Kleid aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl, inspiriert durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper.

Für eine modische Note sorgt auch Alfons Haider, er moderiert in einem Frack „Slimline“ der Wiener Firma Frack & Co.

Cristina Inhof trägt ein schwarz-weißes Abendkleid der New Yorker Designerin Erika Suess. Das Crepe-Kleid ist bis zum Knie sehr eng anliegend und fällt dann locker mit einer Schleppe auf den Boden. Das Oberteil ist mit handangefertigten weißen Blüten, Perlen und Steinen besetzt.

Barbara Rett trägt ein all-over besticktes Kleid aus Seidenmusselin in Gold aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl. Barbara Rett: „Die Staatsoper feiert heuer ihr 150-Jahr-Jubiläum. Und dem Anlass entsprechend habe ich mich heuer für ein ,größeres‘ Kleid entschieden.“

 
 
Das Kleid von Weichselbraun ist inspiriert durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, "passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper", hieß es in einer Aussendung des ORF. Zahlreiche Lagen Tüll setzen ihre Silhouette perfekt in Szene. Weichselbraun: "Ich wollte gerne eine moderne Version der ,Königin der Nacht' und habe angefangen, verschiedene Ideen dazu zu sammeln. Juergen Christian Hoerl kennt mich und meinen Stil inzwischen sehr gut, und ich schätze seine Designs sehr. Ich wollte eine Art Sternenhimmel tragen, und ich finde, es ist ihm gelungen."
 
Auch Rett ließ sich von dem 150-Jahr-Jubiläum inspirieren. "Dem Anlass entsprechend habe ich mich heuer für ein ,größeres' Kleid entschieden", sagte die Moderatorin. Der ORF überträgt den Wiener Opernball am Donnerstag rund drei Stunden live. Der Hauptabend in ORF 2 steht ab 20.15 Uhr ganz im Zeichen des Ballereignisses mit der Dokumentation "Sehen und gesehen werden".