Tutti Frutti mit Hugo Egon Balder

90er-Jahre-Kultshow

"Tutti Frutti" feiert TV-Comeback

Die Erotik-Show kehrt ohne Moderator Hugo Egon Balder zurück.

Jetzt ist es fix! Wie die deutsche Bild Zeitung berichtet, kehrt die 90er-Jahre-Show Tutti Frutti nach fast 24 Jahren auf den Bildschirm zurück. Die Dreharbeiten für das TV-Revival sollen bereits im November starten. Monique Sluyter (49), die damals als Assistentin vor der Kamera stand, wird wieder mit von der Partie sein. ABER: Moderator Hugo Egon Balder steht nicht mehr zur Verfügung. "Ich würd’s höchstens im Bademantel machen. Wie Playboy-Chef Hugh Hefner", winkt er ab.

Wer statt ihm durch Tutti Frutti führen wird, ist nicht bekannt.

Modernisierung

In der Erotik-Show ging es vor allem darum, dass die Kandidaten sich selbst und Stripperinnen entblätterten. Dazu wurden teils schräge Spiele durchgeführt, die nicht immer ganz verständlichen Regeln folgten. Für das Comeback soll Tutti Frutti etwas modernisiert werden. Wie das aussehen soll, ist noch nicht bekannt.

Die erste Folge soll schon im Dezember auf RTL Nitro ausgestrahlt werden.