Doris Golpashin / Voice of Germany

Voice of Germany

Feuertaufe für Doris Golpashin

Talent-Show: In zwei Tagen moderiert Golpashin  zum ersten Mal live.

Bei den Blind Auditions und in ihrem Magazin hat sie schon deutsche Castingluft geschnuppert. Doch jetzt wird es für Doris Golpashin (31) richtig ernst: Am Donnerstag (PRO 7, 20.15 Uhr) gibt sie bei The Voice of Germany ihren Live-Einstand im deutschen TV.

Golpashin wird die Sänger von Rea Garvey, Nena und Co. hinter den Kulissen begleiten, zittert mit ihnen im Kandidatenraum ums Weiterkommen mit.

Proben seit 1. Jänner
„Es kribbelt in den Fingerspitzen und ich freue mich wahnsinnig auf alles, was wir in den Live-Shows erleben werden“, so Doris in ­ÖSTERREICH. Seit 1. Jänner probt sie in Berlin für die Auftaktsendung. Dank Helden von morgen und Die große Chance ist sie zwar bereits Live-Profi. Aber: „Das ist schon noch mal was anderes bei The Voice of Germany.“

Diashow: "The Voice of Germany" letzter Battle

Schluss mit Kuscheln
Neben dem Konkurrenzkampf unter den Kandidaten erwartet die Neo-Reporterin mit Beginn der Liveshows – diese Woche am Donnerstag und Freitag, danach nur mehr freitags – auch ein Ende des Kuschelkurses in der Jury: „Ich kann mir schon vorstellen, dass die Coaches eins drauflegen werden und die Fetzen fliegen. Allerdings niemals ernsthaft böswillig.“