So entfachen Sie den Liebeszauber

"Magisch kochen"

So entfachen Sie den Liebeszauber

Keine Angst, in diesem Kochbuch finden Sie keine Zaubersprüche, die Töpfe schweben oder Kochlöffel fliegen lassen. Aber die Rezepte von Star-Mentalist Manuel Horeth (bekannt aus „The Next Uri Geller“ Pro 7 & „Manuel Horeth – Der Mentalist“ auf ORF 1) bringen unsere Gefühle so richtig zum Kochen. In seinem ersten Kochguide „Magisch Kochen“ (erschienen im Ueberreuter-Verlag um 24,95 Euro) hat Horeth außergewöhnliche Gerichte kreiert, die unsere Sinne stimulieren.

kochen1.jpg

Erotisch kochen
Lust auf eine kleine Kostprobe? Gerne! Da gibt es die Voodoo-Liebessuppe, die einen wahren Liebeszauber entfacht. Oder die Lusttropfen – sie dienen als Vorreiter zum Höhepunkt. Dazu erteilt Horeth auch gleich Tipps, wie Mann seine Spermienqualität verbessern kann.

Sämtliche aphrodisierenden Rezepte wurden vom Magier selbstverständlich persönlich auf ihre Tauglichkeit getestet. „Wir haben wochenlang an den Rezepten getüftelt. Es macht wirklich Spaß, die Gerichte auszuprobieren, denn dieses Essen verzaubert die Sinne.“

Vom Hobbykoch zum Autor
Die Idee für ein Kochbuch trägt der Star mit den übersinnlichen Talenten schon lange mit sich herum. „Ich koche leidenschaftlich gerne. Durch meine Tourneen und Auftritte auf Kreuzfahrtschiffen habe ich im Laufe der Jahre viele außergewöhnliche Zutaten und Kräuter kennengelernt. All mein Wissen über die Wirkung habe ich in mein Kochbuch gesteckt“, erzählt der Mentalist.

Lebensenergie pushen
In seiner Rezeptsammlung finden sich aber nicht nur Gerichte, die die Libido stimulieren. Energie-Guru Horeth verrät auch, wie man durch seine speziellen Rezepte die Power im Alltag steigert. Etwa mit den teuflischen Maccheroni. Dieses Pastagericht serviert der Star-Mentalist mit einem Flower-Power-Sugo, das sowohl unser Immunsystem als auch unser Herz stärkt.

Happy Feeling
Um die wahre Erfüllung zu finden, darf nach Liebe und Energie als drittes Element das Glück nicht fehlen. In elf Rezepten verrät Horeth, wie die magische Seelennahrung aussieht. Nun steht Ihrem erfüllten Leben nichts mehr in Wege …
 

TEUFLISCHE MACCHERONI
Zutaten für 4 Personen:
400 g Maccheroni, Salz, Ingwer, 2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 2 Sardellenfilets, 400 g Sardinen frisch oder aus der Dose, 4 EL Pinienkerne, Weißwein, 100 g Oliven schwarz, Petersilie, 1 EL Kapern, 1 EL Rosinen, Rosmarin, Chilischote, Weißbrotbrösel, 400 g geschälte Tomaten, 8 Cocktailtomaten, Margeriten.

Zubereitung: Maccheroni in Salzwasser mit ausreichend frisch geschnittenem Ingwer extra bissfest kochen. Abseihen und beiseite stellen. Für die Sauce Schalotten klein hacken. Knoblauchzehen und Oliven in Scheiben sowie Sardinen (ohne Kopf) fein schneiden. Die Pinienkerne grob hacken. Das Olivenöl erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch goldgelb rösten. Mit Weißwein ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen. Oliven, Kapern, Sardellenfilets, Sardinen, Rosinen, geschroteten Chili, Petersilie, Rosmarin und geschälte Tomatenwürfel beifügen. Einige Minuten bei kleiner Hitze durchziehen lassen, mit wenig Weißbrotbrösel die Flüssigkeit binden und halbierte Cocktailtomaten dazugeben. Die Sauce mit den Maccheroni vermengen und fertig kochen.


LUSTTROPFEN
Zutaten für 4 Personen:
½ l Damiana-Tee (Internet, Teehaus), 8 cl Pernod, ¼ l Ananassaft, Selleriesalz, Feigensirup, 1 Tonkabohne (Wochenmarkt, Gewürzladen), Basilikum, 1 Prise Zinkpulver (Drogeriemarkt).

Zubereitung: Damiana-Tee zubereiten und abkühlen lassen. Ananassaft, Pernod, Feigensirup und die geriebene Tonkabohne sowie eine Prise Selleriesalz und Zinkpulver zum kalten Tee mischen. Alles in einen Shaker oder Standmixer mit etwas Crushed Ice geben und shaken oder mixen. Basilikumblätter in Gläser verteilen und die Lusttropfen eingießen.


BUNTE BALINESISCHE OPFRGABEN
Zutaten für 4 Personen:
4 Entenbrüste, rote Currypaste, Sojasauce Bali-Gemüse: 2 Karotten, 2 gelbe Rüben, 1 Maniokwurzel, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, ¼ Spitzkraut, Erbsenschoten, 1 kleine Dose Palmenherzen, 1 Papaya, Öl, Butter, Gemüsebrühe, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Salz, Chili, Muskatblüte, Pfeffer, Kurkuma, 1 Handvoll Wolkenohrpilze oder chinesische Morcheln, 1 Packung Glasnudeln.

Zubereitung: In einer mit Öl erhitzten Pfanne Entenbrüste auf der Hautseite ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten. Einmal kurz in der Pfanne wenden. Anschließend im auf 100 °C vorgeheizten Backrohr auf dem Rost ca. 50 bis 60 Minuten gar werden lassen und anschließend salzen. Im Bratenrückstand die Butter aufschäumen, die rote Currypaste kurz durchrösten und mit ein paar Spritzern Sojasauce ablöschen. Karotten, gelbe Rüben, Spitzkraut, Maniokwurzel, Erbsenschoten, Palmenherzen waschen, schälen und in 3 bis 4 mm dicke Scheiben oder würfelig schneiden. Danach Zwiebel und Knoblauch hacken und in Öl und Butter anschwitzen. Das geschnittene Gemüse dazugeben und mit etwas Brühe aufgießen. Bei kleiner Hitze bissfest garen. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Muskatblüte, Chili, Koriandersamen und Kreuzkümmel abschmecken. Eingeweichte, gut abgetropfte Pilze darunter mischen. Papaya schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kurz vor dem Anrichten dazugeben.

 

VOODOO-LIEBESSUPPE
Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel, Sellerieknolle, Ingwer, 125 g Erdnussbutter, Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, 1/8 l Sahne, Chilischote, Limettensaft, Pflanzenöl, Salbeiblätter, 4 Wachteleier, Essig.

Zubereitung: Zwiebel, Sellerieknolle und Ingwer schälen und sehr fein schneiden. Die Erdnussbutter in einem Topf bei mäßiger Hitze erwärmen. Zwiebel, Sellerieknolle und Ingwer einrühren und weich dünsten. Mit Hühnerbrühe aufgießen und mit Salz, Pfeffer, Chili und Limettensaft abschmecken. Danach die Sahne dazugeben und das Ganze mit dem Mixer fein pürieren und aufschäumen. Danach das Pflanzenöl erhitzen und die Salbeiblätter kurz frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Wasser mit einem Spritzer Essig erhitzen, jedoch nicht kochen! Das Wachtelei aufschlagen und in eine kleine Schale geben. Vorsichtig mit einem Löffel in das Essigwasser gleiten lassen. Das Eiweiß umschließt nun den Eidotter. Danach vorsichtig herausnehmen. Die aufgeschäumte Suppe in eine vorgewärmte Suppentasse geben, den frittierten Salbei und das Wachtelei darauf legen.

Voodoo-Liebeszauber: Geben Sie etwas Persönliches, das der Person Ihrer Begierde gehört, die sich in Sie verlieben soll, auf die Vodoo-Puppe. Nehmen Sie die Puppe in die linke Hand und sprechen Sie mit geschlossenen Augen, während Ihr Ringfinger der rechten Hand auf das Herz der Puppe drückt: „Si vis amari, ama!“ Die Chance ist groß, dass sich der oder die Verzauberte plötzlich zu Ihnen hingezogen fühlt.

Autor: Ida Metzger
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Es gibt neue Nachrichten